Hawks gewinnen knapp

Am Sonntag, den 16. Juni 2024, hatte die Landesligamannschaft der Tübingen Hawks die Stuttgart Reds 3 zu Gast. In einem spannenden Spiel gewannen die Hausherren mit 9:8.

 

 

Die Tübinger starteten gut in das Spiel. Offensiv konnten sie sich über die ersten Innings einen schönen Vorsprung erarbeiten. Defensiv spielten sie hinter Pitcher Jonas Pfannebecker konzentriert und fehlerfrei. Nach fünf Innings betrug der Spielstand 8:2 für die Hausherren.

 

Dann wechselten die Hawks den Pitcher und Jason Meier hatte Probleme mit der Strikezone. Einige Walks und nicht mehr ganz so überzeugende Defense erlaubten es den Reds zurück ins Spiel zu kommen. Auch die Tübinger Offense konnte den Druck auf die gegnerische Mannschaft nicht mehr aufrechterhalten und ihren Pitchern damit helfen.

 

Im achten Inning übernahm Donovan Jurich als Pitcher. Auf ein hervorragendes Inning folgten im neunten und letzten Inning des Spiels dann auch einige Walks. Am Anfang des Innings betrug der Spielstand 9:5. Bei 9:8, zwei Aus und geladenen Bases wechselten die Hawks erneut den Pitcher. Der sehr erfahrene Scott Novotny kam in dieser Drucksituation auf den Pitchermound und hatte Erfolg: Er konnte ein Flyout durch den Stuttgarter Schlagmann provozieren und die Hawks gewannen das Spiel.

 

Coach Dylan Foley war nach dem Spiel damit zufrieden, dass die Mannschaft in der mental anspruchsvollen Situation es geschafft hatte, den Sieg nicht zu verschenken. Er mahnte aber auch die vielen Walks und die nachlassende Schlagleistung im laufenden Spiel an.

Defensiv konnten für die Hawks die Pitcher Jonas Pfannebecker und Scott Novotny herausstechen. Auch Catcher Leo Burrer leistete einen wichtigen Beitrag, indem er mehrere gegnerische Läufer beim Steal-Versuch auswarf. Offensiv hatten Leo Burrer und Barry und Donovan Jurich am meisten Erfolg. Alle drei konnten je zwei Hits erzielen, Burrer dabei sogar zwei Doubles.

 

Ihr nächstes Spiel haben die Hawks 2 am 23. Juni im Michael-Thon-Ballpark gegen die Aichelberg Indians.

 

Lukas Burrer, Tübingen Hawks

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0