Kommende Heimspiele


DasDing bei den Tübingen Hawks

Liebe Hawks,

wir hoffen sehr, dass es euch weiterhin gut geht und ihr alle wohl auf seid.

 

Die letzten Wochen haben uns alle, in jeglicher Hinsicht, in einem noch nie dagewesenen besonderen Maße gefordert. Wir hoffen, dass es euch immer wieder aufs Neue gelungen ist, das Beste aus der Situation zu machen. Auch wenn klar ist, dass dies nicht immer leicht war.

Umso erfreulicher ist es, euch heute mitteilen zu können, dass wir durch die Lockerungen im Bereich des Sports den Trainingsbetrieb, wenn auch nur in sehr kleinen Schritten, auf dem Baseballplatz wieder aufnehmen dürfen. Dabei gibt es ganz klare und eindeutige Vorgaben durch das Land Baden-Württemberg, an die sich alle Verantwortlichen in den Vereinen zu halten haben, um den Infektionsschutz gewährleisten und einhalten zu können. Wir als Vorstand sind dabei, alle von uns geforderten Regelungen des Infektionsschutzes umzusetzen und möglichst sehr zeitnah für alle wieder einen Trainingsbetrieb zu starten.

Folgende Vorgaben müssen wir als Vereinsmitglieder gewährleisten und einhalten:

 

·  Auf der gesamten Baseball- und Softballanlage Reutlinger Wiesen (Spielfeld/er, Batting Cages, Bullpen, Toiletten, Umkleiden) ist ein Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern zwischen den Beteiligten zwingend einzuhalten, auch während aller Trainingsformen. Nur kontaktloser Trainingsbetrieb ist erlaubt. Dies gilt auch beim Einsammeln der Sportgeräte (Bälle etc.)

 

· Wurf- und Schlagtraining, sowie die Durchführung von Defensivtraining wird mit dem notwendigen Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Athleten und Athletinnen durchgeführt. Spielsituationen werden nicht eingeübt. Begrüßung und Verabschiedung finden nur verbal statt, d.h. nur in akustischer Form, bzw. mittels Kopfnicken und Winken.

 

· Trainingsgruppen werden klein gehalten. Es könne mehrere kleinere Trainingsgruppen auf einer Sportanlage parallel zueinander trainieren, solange die übrigen Regelungen eingehalten werden und keine Durchmischung der Gruppen stattfindet. Es werden maximal 5 Gruppen parallel trainieren, das Trainingsgelände erstreckt sich auf ca. 6000 Quadratmeter. Trainingseinheiten finden im „Schichtbetrieb“, mit Zeitdifferenzen zwischen der jeweiligen An- und Abreise der verschiedenen Trainingsgruppen statt. So ist gewährleistet, dass zwischen den einzelnen Gruppen kein Kontakt entstehen kann.

 

· Nach Erreichen des Trainingsgeländes werden die Hände gewaschen und desinfiziert. Nach der Trainingseinheit werden die Sport- und Trainingsgeräte sorgfältig gereinigt und desinfiziert. Equipment wie Baseballschläger, Helme, Batting Gloves usw. dürfen untereinander nicht getauscht werden.

 

· Umkleiden und Duschen findet zuhause statt. Waschgelegenheiten zum Händewaschen, bzw. Desinfizieren sind unmittelbar zugänglich und nacheinander zu betreten. Es wird ausreichend Hygiene mittel wie Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung gestellt. Das Sportgelände wird nach der Trainingseinheit zügig verlassen, damit Gruppenbildung vermieden wird. Angehörige (Partner, Eltern usw.) und Personen, die nicht in einer Trainingsgruppe für den gerade stattfinden Trainingsbetrieb eingeteilt sind, sollten sich während des Trainings nicht auf dem Baseballplatz aufhalten.

 

· Entsprechende Listen werden zur Dokumentation der Verantwortlichen bei jeder Trainingseinheit lt. beiliegendem Muster bereitgelegt und ausgefüllt.

 

· Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

 

Das Training kann unter Berücksichtigung all dieser Vorgaben nicht in gewohnter Weise durchgeführt werden. Wir bitten euch um Verständnis und Geduld, dass wir nicht sofort für alle Aktiven eine Trainingsmöglichkeit anbieten können. Die einzelnen Mannschaften bekommen sobald als möglich von ihren jeweiligen Trainern Bescheid.

 

Euch allen weiterhin alles Gute, verbunden mit dem Wunsch diese ungewöhnlichen Zeiten als Verein gemeinsam zu meistern.

 

Ganz herzliche Grüße

Euer Vorstand

 

Spatenstich für neues Softballfeld

 FotosAm Dienstag den 11.März 2020 war es endlich soweit – der lang ersehnte Spatenstich für das bundesligataugliche Softballfeld erfolgte mit einem halben Jahr Verspätung. Verzögerungen in der Genehmigung haben das Bauvorhaben von 2019 auf 2020 verschoben. Tübingens OB Boris Palmer, einige Vertreter der Gemeinderatfraktionen, Detlef Reeg und Eberhard Vogt vom Stadtverband für Sport, Matthias Renz  von Garten Moser sowie der Vorstand der Tübingen Hawks waren am heutigen Tag zugegen um den Spatenstich für das neue Spielfeld durchzuführen.   Weiter lesen  Fotos

Gastfamilien gesucht

Das junge Softball Team der Tübingen Hawks soll noch durch zwei weitere Importspielerinen aus USA verstärkt werden, hierfür werden noch Gastfamilien gesucht, die bereit sind eine Importspielerin während der Baseballsaison zu beherbergen.

Video

Trainingseinheit: Softball Pitching in Tübingen

Am Samstag, 22. Februar kamen 9 junge Damen der Gammertingen Royals, Herrenberg Wanderers und Tübingen Hawks in Tübingen zusammen um die Grundlagen des Softball Pitchings zu festigen und weiterzuentwickeln. Die Softball Pitcher aus Tübingen, Sina von Zepelin (1. Bundesliga) und Laura Bäßler (Mixed-Softball) leiteten das 3 stündige Training nicht das erste und auch nicht das letze Mal. Weitere Pitching Trainingseinheiten sind bereits im März geplant.  Fotos

Laura Bäßler Tübingen Hawks

Neuer Coach für die Hawks

Die Tübingen Hawks freuen sich einen neuen Trainer für die Saison 2020 in der 1ten Bundesliga gefunden zu haben. Der 28-jährige Amerikaner Josh Wyant wird ab dem 8. Februar 2020 den Posten von Alex Tufts übernehmen, der sich im Herbst entschieden hatte zum Liga Konkurrenten Haar Disciples zu wechseln. Josh kennt den europäischen Baseball sehr gut, nach Stationen im College Baseball in den USA wechselte er nach Frankreich und spielte 2016 für die Dortmund Wanderers in der 1ten Bundesliga Nord, anschließend für die Neunkirchen Nightmares in der 2ten Bundesliga Nord-West. 2019 wechselte er als Spielertrainer nach Österreich zu den Attnang Athletics in die 1te Liga. Der Vorstand der Tübingen Hawks ist überzeugt mit Josh einen erfahrenen Spielertrainer gefunden zu haben der die jungen Spieler der Tübingen Hawks gut in ihre erste Saison in der 1ten Bundesliga Süd führen wird. 

Nikolaus Cup in Stuttgart

Am vergangenen Wochenende, Samstag 7. Dezember 2019, nahmen unsere 3 Nachwuchsmannschaften U12, U15 und U18 am diesjährigen Nikolaus Bonus Markt Cup in Stuttgart teil.

Die U15 der Habichte startete gleich erfolgreich gegen die Raubritter aus Schriesheim mit einem 11:7-Sieg. Gegen Gauting, den späteren Turniersieger der U15, wollte den HAWKS nichts gelingen und so stand am Ende eine deutliche Niederlage von 0:14 auf dem Scoreboard.  Weiter lesen 

Parallel spielten die Junioren. Da sich leider nur Tübingen in dieser Altersklasse angemeldet hatte, wurde es ein Duell gegen den Gastgeber Stuttgart.  Weiter lesen

Photo by Iris Drobny

Die U15 der Habichte startete gleich erfolgreich gegen die Raubritter aus Schriesheim mit einem 11:7-Sieg. Gegen Gauting, den späteren Turniersieger der U15, wollte den HAWKS nichts gelingen und so stand am Ende eine deutliche Niederlage von 0:14 auf dem Scoreboard. Als Gruppenzweiter trafen, wie die Schüler, auch die Jugend auf die Gammertingen Royals. Es kam zu einem hart umkämpften Spiel, aus dem unsere Jugend leider als Verlierer hervorging.  Weiter lesen

Für unsere Jüngsten, die T-Baller U8, kam der Nikolaus Cup schon etwas früher und zwar vor 2 Wochen, am Samstag, 23. November 2019. Auch wenn alle Spiele verloren wurden, waren die Coachs Scott und Allan höchst zufrieden mit ihren Spielern, da man deutlich erkennen konnte, dass sie sich zum Vergleich zu ihrem ersten T-Ball-Turnier im Spätsommer schon deutlich verbessert haben.  Weiter lesen