Spatenstich für neues Softballfeld

Am Dienstag den 11.März 2020 war es endlich soweit – der lang ersehnte Spatenstich für das bundesligataugliche Softballfeld erfolgte mit einem halben Jahr Verspätung. Verzögerungen in der Genehmigung haben das Bauvorhaben von 2019 auf 2020 verschoben. Tübingens OB Boris Palmer, einige Vertreter der Gemeinderatfraktionen, Detlef Reeg und Eberhard Vogt vom Stadtverband für Sport, Matthias Renz  von Garten Moser sowie der Vorstand der Tübingen Hawks waren am heutigen Tag zugegen um den Spatenstich für das neue Spielfeld durchzuführen. OB Boris Palmer richtete einige Worte an die Anwesenden und bemerkte zurecht, dass einige Sitzungen notwendig waren, um alle Hindernisse aus dem Weg zu räumen. David Badillo als amtierender Präsident der Hawks erzählte davon, wie die Hawks vor 30 Jahren auf WHO mit einem einfachen Sandplatz starteten und was man bis heute alles umgesetzt hat, um auf einem bundesligatauglichen Feld Baseball spielen zu können. Das Damen Softballteam der Hawks war 2018 ebenfalls in die oberste Spielklasse aufgestiegen, was ein entsprechendes Spielfeld notwendig macht. Zusätzlich kann zukünftig auch das Schülerteam auf dem gleichen Terrain spielen, ohne dass die Bases umgebaut werden müssen. Die Trainingssituation wird mit dem neuen Spielfeld ebenfalls entspannt. Matthias Renz  von Garten Moser merkte an, dass er nun auf gutes Wetter hofft um mit den anstehenden Erdarbeiten beginnen zu können. Bei anhaltendem Regen ist es nicht möglich mit schwerem Gerät aufs Gelände zu fahren. Die Hawks hoffen auf viel Frühlingssonne, damit die Arbeiten zügig voranschreiten können und bis Ende April abgeschlossen werden können.

 

Fotos by Marcus Rudolph, Detlef Hudemann, Allan Attridge

 

Marcus Rudolph Tübingen Hawks


Liebe Hawks,

die neue Saison steht vor der Tür und es muss wieder einiges am Platz und drum herum gemacht werden. Dazu wollen wir uns am

Samstag, 14. März 2020, 10:00 Uhr 

treffen. Besonders die Bullpens und der Warning-Track müssen gerichtet werden, dies ist eine Auflage des DBV.

Gerade die Pflege des Warning-Tracks ist bei den Arbeitseinsätzen immer eine aufwändige und langwierige Sache. Wenn sich jeder Spieler unterm Jahr einem Stück zwischen 2 Zaunpfählen annimmt und es regelmäßig (etwas 2-3x pro Saison) vom Unkraut befreit, dauert dies jeweils nur ~1/2h und ist ein sehr überschaubarer Aufwand. Außerdem kann es jeder machen, wenn es ihm zeitlich reinpasst. Deshalb bitte bei mir melden, dann bekommt ihr ein Schild, dass ihr an den Zaun eurer Parzelle hängen könnt.

Daneben natürlich auch die üblichen Arbeiten wie

-  Werbebanner aufhängen

- Infield vom Unkraut befreien

- Rotsand nachfüllen wo nötig, besonders die Wege zwischen den Bases

- Tribüne sauber machen

- Catering-Hütte herrichten

- Netze aufhängen

- blaues Netz am Backstop befestigen

Bitte Handschuhe, Eimer, Rechen und Putzzeug mitbringen und zahlreich - einigermaßen pünktlich - kommen.  

 

Bis dann,

Oliver Gfrörer  Tübingen Hawks


Neuer Coach für die Hawks

Die Tübingen Hawks freuen sich einen neuen Trainer für die Saison 2020 in der 1ten Bundesliga gefunden zu haben. Der 28 jährige Amerikaner Josh Wyant wird ab dem 8.Februar 2019 den Posten von Alex Tufts übernehmen, der sich im Herbst entschieden hatte zum Liga Konkurrenten Haar Disciples zu wechseln. Josh kennt den europäischen Baseball sehr gut, nach Stationen im College Baseball in USA wechselte er nach Frankreich und spielte 2016 für die Dortmund Wanderers in der 1ten Bundesliga Nord, anschließend für die Neunkirchen Nightmares in der 2ten Bundesliga Nord-West. 2019 wechselte er als Spielertrainer nach Österreich zu den Attnang Athletics in die 1te Liga. Der Vorstand der Tübingen Hawks ist überzeugt mit Josh einen erfahrenen Spielertrainer gefunden zu haben der die jungen Spieler der Tübingen Hawks gut in Ihre erste Saison in der 1ten Bundesliga Süd führen wird.