Sweep gegen Göppingen Green Sox

Am vergangenen Sonntag, 15.September 2019 durften die HAWKS Schüler im eigenen Ballpark gegen die Göppingen Green Sox zeigen was sie drauf haben. Da die letzten Begegnungen der HAWKS Schüler gegen die Stuttgart Reds und die Gammertingen Royals deutlich verloren gingen, war die Hoffnung auf ein besseres Spiel gegen Göppingen groß.           
Im ersten Spiel 1 legten die Gäste aus Göppingen direkt mit 5 Punkten vor. Die HAWKS Schüler konnten ihrerseits mit 3 Runs punkten. Tübingens Pitcher Rafael Garcia del Cid und Catcher Sam Butz hatten ab dem zweiten Inning die Göppinger Schlagleute besser unter Kontrolle und erlaubten im zweiten Inning 1 Run der Green Sox. Mit schnellen Plays auf 1.Base zeigten auch die restlichen Tübinger Schüler starke Leistungen und ließen kein weiteres Baserunning der Göppinger zu. Im dritten Inning erliefen sich die zuerst schlagenden Göppinger noch 2 weitere Punkte (Spielstand 8:4 für die GreenSox bei Schlagrechtwechsel). Unsere Hawks Schüler ließen aber nicht die Köpfe hängen und zeigten am Schlag beeindruckende Nervenstärke und solide Hits. Mit 6 Runs drehten sie die Partie und konnten am Ende mit 10:8 den ersten Sieg des Tages feiern.     
Spiel 2 begann vielversprechender und die Tübinger Schülermannschaft legte gleich mit 4 Runs vor. Hawks Pitcher Moritz Wendt hatte einen guten Tag erwischt. Mit insgesamt 10 Strikeouts hatte er die Göppinger Schlagleute das gesamte Spiel über fest im Griff. Die Göppinger konnten zwar weiterhin mit vereinzelten Runs punkten, doch die Tübingen Hawks hielten mit eigenen Runs die Gäste auf Abstand. Endstand nach dem 5.Inning  9:5 für die HAWKS. Der zweite Sieg des Tages war sicher.   

Besonders zu erwähnen waren 4 Homeruns in the Park von den Hawks Spielern: Landon Clark, Hamzah Said, Otto Rausch und Moritz Wendt. Auch die Schüler-Neuzugänge Livia und Harrison konnten nach tollen Schlägen und gutem Baserunning jeweils einen Run für ihr Team erzielen. Alle Spieler zeigten tolles Baseball und mitreißende Spiele.   

Nächstes Spiel ist in Stuttgart am 27.September 2019

       

Kai Wendt, Tübingen Hawks   

Photos by Jürgen Hoffmann   


Schüler holen ihren ersten Sieg in Göppingen

Vergangenen Sonntag, 19. Mai 2019  fuhr die U12 der Hawks nach Göppingen.

 

Im ersten Spiel unterlagen die Junghabichte nur knapp mit 9-10 gegen die „grünen Socken“ aus Göppingen.  Nach dem ersten Inning gingen die Gastgeber mit 0-2 in Führung, doch die Hawks holten auf, und Garcia del Cid, Leitner und Said H. kamen durch Hits auf Base und scorten zum 3-2, Dolch überrundete auch noch die Homeplate und so stand es dann nach dem 2. Inning 4-3 für die Habichte. Im dritten Inning lagen dann wieder die Green Sox vorne. Doch die Hawks gaben nicht auf legten im 4. Inning 4 Runs drauf zum 9-7.  Die Gastgeber hatten das Nachschlagrecht und dies nutzten sie aus. Ein Double des Gegners  brachte den Winning Run im 4. Inning nach Hause und die Green Sox hatten den Sieg in der Tasche, da aufgrund des Zeitlimits das 5. Inning nicht mehr gespielt wurde.

 

Doch im zweiten Spiel hatten die Tübinger das Heimrecht. Alle 9 Schlagleute auf Tübinger Seite kamen im ersten Inning zum Schlag. Landon C. eröffnete das Inning mit einem Single, gefolgt von Marco Leukert ebenfalls mit einem Single. Auch Rafael erreichte mit seinem Schlag das erste Base und Landon konnte scoren, somit waren zwei Bases besetzt als Moritz W. an den Schlag kam.  Er erfüllte seine Aufgabe mit einem Single, der den Hawks zwei weitere Runs bescherte.  Ein Wild Pitch des Gegners ließ auch Moritz über die Homeplate kommen zum Stand von 1-4 nach dem ersten Inning.  Im zweiten Inning schlug dann Lead-Off-Hitter Landon einen Double. Eine Unstimmigkeit im Feld ließ auch Marco auf die 1. Base. In der Zwischenzeit konnte Landon zum 1-5 scoren. Durch einen Double von Moritz kommt auch Marco nach Hause zum Spielstand 1-6. Nun wieder Göppingen am Schlag. Durch Hits konnten auch die Göppinger zwei Runs scoren bevor die Junghabichte wieder zum Schlag kamen. Diesmal gelang Lead-Off Sam ein Single gefolgt von einem Single von Frederik, durch den Sam einen weiteren Run für Tübingen scorte. Am Schlag nun Khaled, der Frederik nach Hause schlug und dafür einen RBI kassierte.   Im vierten Inning gelang den Green Sox noch ein weiterer Run zum Zwischenstand von  4-8 für Tübingen.  Die Junghabichte zeigten sich nochmal kampflustig und scorten weitere 6 Runs, womit das Spiel aufgrund der 10-Run-Rule frühzeitig beendet wurde und Tübingen seinen ersten Sieg feiern konnte.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Es spielten: Landon Clark, Marco Leukert, Rafael Garcia del Cid, Moritz Wendt, Hamzah Said, Oliver Link, Sam Butz, Tom Dolch, Frederik Leitner und Khaled Said.

 

Danke an die Fahrer und den Coach!!

 

Gez. Katinka Helber


Eiskalter Saisonstart für die U12

Am Sonntag, 5 Mai 2019 starteten die Junghabichte in ihre Baseballsaison 2019. Zu Gast waren die Reds aus Stuttgart. Die Temperaturen erinnerten so gar nicht an einen „frühsommerlichen“ Tag, doch immerhin blieb es trocken und beide Spiele konnten gespielt werden.

 

Im ersten Spiel startete Rafael als Pitcher und Hamzah als Catcher.  Für beide war es ihr Debüt auf diesen Positionen. Der erste Schlagmann der Gäste wurde gleich durch ein souveränes Zusammenspiel von 2. Base, Khalid und 1. Base, Marco,  ausgemacht. Ein“ Unassisted Double Play“ von unserem 3. Basemann Moritz ließen Aus 2 und 3 folgen und die Gäste konnten im ersten Inning erstmal nur 2 Runs vorlegen.  Moritz gelang ein Basehit mit dem er die 1. Base erreichte und im weiteren Verlauf auch in einen Run verwandelte, Spielstand nach dem 1.Inning 2-1 für Stuttgart. 4 aufeinanderfolgende Hits der Gegner scorten dann auch weitere 4 Runs, nachdem dann die Defense der Hawks wieder stand und hintereinander für die drei benötigten Aus sorgte, damit  die Junghabichte wieder zum Schlag kamen. Tom schlug einen Basehit und Khalid folgte im Anschluss durch eine Defenseunsicherheit der Gegner auf die 1. Base. Leider konnte nur Tom scoren, da Khalid nur bis zum 3. Base kam, bevor dann wieder die Gäste das Schlagrecht hatten.  Die Stuttgarter schafften erstmals 5 Runs in Folge und wieder wurde gewechselt. Basehit für Rafael, und durch einen Triple von Moritz konnte Rafael scoren. Auch Moritz scorte einen weiteren Run für Tübingen zum Spielstand von 11-4 für die Reds.  Die Reds bauten ihren Vorsprung mit 6 Runs weiter aus, dem  Tübingen nichts entgegensetzen konnte  und somit mussten die Hawks das 1. Spiel nach 4 gespielten Innings mit einem Endstand von 17-4 verloren geben.

 

Im zweiten Spiel eröffnete Landon mit einem Basehit die Tübinger Offense, er schaffte es bis zur 3. Base, aber alle drei danach folgenden Schlagleute der Hawks erreichten die 1.Base nicht und Stuttgart hatte erstmals das Schlagrecht.  Diesmal ging Sam für Tübingen zum Pitcher Rubber, auch ein Debüt für ihn. Schlagmann 1-5 scorten, doch Schlagmann 6 wurde von Sam ausgestrikt. Tübingen wieder am Schlag. 2 Strike Outs und ein Routine Play ließen alle drei Schlagleute auf Hawks-Seite nicht das erste Base erreichen.  Stuttgart hingegen legte  nach und scorte wieder weitere 5 Runs zum Score von 0-10 für Stuttgart. Anfang des 3. Innings. Rafael eröffnete mit einem Double und durch einen weiteren Basehit von  Landon konnte Rafael  den ersten  Run für Tübingen scoren. Stuttgart währte sich schon im Siegestaumel und rechnete damit das Spiel nach nur 3 gespielten Innings aufgrund der Ten – Run -Rule zu beenden. Hierzu fehlte ihnen nur 1 Run.  Doch Coach Luca schickte Hamzah zum Rubber 3 Schlagleute – 3 Aus (Routineplay 6-3 und 2 Strike Outs) und es ging doch noch ins 4. Inning.  Einzig und allein Sam gelang es gegen den Pitcher zu schlagen und somit konnten die Hawks keinen weiteren Run auf ihrem Konto verbuchen.  Stuttgart brauchte jetzt nur noch einen Run, um das Spiel doch noch frühzeitig mit der Ten- Run- Rule zu beenden.  Erster Schlagmann für Stuttgart, erstes Strike Out für Tübingen. Ein Abwurf durch den Tübinger Pitcher ließ den nächsten Batter auf das 1. Base kommen. Dritter Batter für Stuttgart, 2. Strike Out für Tübingen.  Doch dann schlug Stuttgart den entscheidenden Hit und der Runner vom 2. Base scorte den Winning Run zum Endstand von 1-11.

 

Auch wenn die Hawks beide Spiele verloren haben, so muss ich sagen, habe ich viele „kleine Siege“ gesehen. Zum Beispiel  ein Spieler, der noch im letzten Jahr Angst am Schlag hatte und diesmal seinen ersten Hit auf einen gepitchten Ball hatte, ein Pitcher, der zum ersten Mal am Pitcher Rubber stand und gleich 2 Strike Outs in Folge warf, ein unassisted Double Play am dritten Base,  Infield Plays, die zwar nicht immer zu einem Aus führten, da der Runner schneller war, aber das Zusammenspiel hat geklappt.

 

ABER  vor allem habe ich ein Team auf dem Platz gesehen, das, trotz der eisigen Temperaturen und dem Rückstand, sich gegenseitig anfeuerte und  nicht die Köpfe hängen ließ.

 

Klar ist gewinnen schöner, aber ich bin mir sicher, dass werden wir auch noch!!

 

Es spielten: Rafael Garcia del Cid, Hamzah Said, Frederik Leitner, Sam Butz, Tom Dolch, Khalid Said, Landon Clark, Moritz Wendt und Marco Leukert.

 

Vielen Dank an alle Helfer beim Zaun Auf – und Abbau und in der Cateringhütte! Danke auch an die Coaches Luca und Kalle und nicht zu vergessen Danke auch an die Umpire Ted und Felix und die Scorerinnen Sina und Steffi!!

Ohne Helfer geht es nicht, in keinem Verein!

Keep it going!

 

Gez. Katinka Helber