Ein knapper Sieg, eine knappe Niederlage – das ist die Bilanz des ersten Spieltages 2020 der Baseball-Jugendmannschaft der Tübingen Hawks. Der Baseball-Nachwuchs unterlag am Sonntag, 20. September 2020, im Tübinger Ballpark denkbar knapp den Stuttgart Reds mit 6:7 und gewann gegen die Heidenheim Heideköpfe ebenso knapp mit 12:11.

Corona-bedingt spielt die baden-württembergische Jugend-Verbandsliga eine verkürzte Saison mit nur drei Spieltagen im Turniermodus. Am ersten Spieltag waren die Heidenheim Heideköpfe und die Stuttgart Reds zu Gast bei den Tübingen Hawks.

In Spiel 1 gegen die Reds hielten die Hawks gut mit. Im dritten Inning konnten sich die Stuttgarter mit 1:5 etwas absetzen. Doch in den folgenden Durchgängen starteten die Hawks während einer Schwächephase der „Roten“ eine Aufholjagd. Beim Spielstand von 6:6 im sechsten Inning hatten die Tübinger Baseballer den baden-württembergischen Serienmeister am Rande einer Niederlage. Doch am Ende erzielten die Reds noch den Siegpunkt. Über weite Strecken war es ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die bessere Schlagleistung der Stuttgarter (13 Hits für Stuttgart gegenüber 6 Tübinger Hits) letztlich den Ausschlag gab.

Im Spiel 2 gegen Heidenheim fehlte den Tübinger Spielern nach mehrstündiger Pause zunächst die Konzentration. Im zweiten Inning lag das Hawks-Team schon mit 1:7 hinten. Dann fingen sich die Habichte, und die Heideköpfe verließen langsam die Kräfte. Schließlich konnten sich die Tübinger nach einem langen Baseball-Tag über einen 12:11-Zittersieg freuen.

Jugendtrainer Timo Stolz zog ein insgesamt positives Fazit. Die Neuzugänge aus den jüngeren Hawks-Jahrgängen sowie aus Nagold/Herrenberg haben sich nahtlos in die Mannschaft integriert, und man verfügt über einen starken Kader für die anstehenden Doppel-Spieltage. Am nächsten Wochenende hat die Hawks-Jugend spielfrei, bevor es im Oktober zu den Spieltagen nach Stuttgart und Mannheim geht.  

Es spielten: T. Stolz (Trainer), S. Michel (Co-Trainer), M. Ebering, V. Führmann,  R. Garcia del Cid, M. Gfrörer, J. Härtinger, M. Hepper,  E. Kläger, S. Krauß, Fa. Leitner, Fr. Leitner, A. Morrow, R. Powell, J. Wendt.

 

Tilman Vögele-Ebering, Tübingen Hawks