Jugend Verbandsliga Baseball Playoffs: Hawks Jugend wird Vizemeister

Die Baseball-Jugendmannschaft der Tübingen Hawks ist Baden-Württembergischer Vizemeister. Am Samstag, 14.September 2019, unterlag die Tübinger Jugend in zwei Playoff-Spielen gegen die Stuttgart Reds. Nach einer Saison mit acht Siegen ohne Niederlage in der Verbandsliga ging es für den Hawks-Nachwuchs jetzt um die Meisterschaft. Die Stuttgart Reds traten  im Tübinger Ballpark in Bestbesetzung an. Tübingen startete gegen den Vorjahresmeister selbstbewusst in die erste Partie: Nach dem ersten Inning stand es 2:0 für die Hawks. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Stuttgart ging im dritten Inning in Führung und setzte sich schließlich bis zum Endstand von 6:11 durch, wobei die Hawks mehrmals die  Chance hatten, das Spiel zu drehen.  Nach der Pause startete Tübingen ungewöhnlich unkonzentriert in das zweite Spiel. Nach mehreren Feldspielfehlern und Unsicherheiten lagen die jungen Hawks schon nach dem ersten Durchgang mit 1:6 zurück. Danach war die deutlichen 1:11-Niederlage nicht mehr abzuwenden, und der Meistertitel ging mit 2:0 Siegen an die Stuttgart Reds.         

 

Die anschließende Siegerehrung erfolgte durch den Ehrenpräsidenten des baden-württembergischen Baseball- und Softballverbandes, Manuel Gilberts.

 

Hawks-Jugendleiterin Katinka Helber dankte ausdrücklich allen Helfern des Playoff-Spieltags und gratulierte den Stuttgart Reds zur verdienten Meisterschaft. Ihr Schlusswort galt der Tübinger Mannschaft und den Trainern: „Ich danke euch für diese super Saison.“   

 

 

Tilman Vögele-Ebering, Tübingen Hawks

Photos by Detlef Hudemann

Baseball-Jugend Playoffs: Showdown um den Titel in Tübingen

Am Samstag, 14. September 2019, starten im Hawks Ballpark in Tübingen die Playoffs um die baden-württembergische Baseball-Meisterschaft der Jugend. Der Nachwuchs der Tübingen Hawks spielt gegen den Dauerrivalen und Vorjahresmeister Stuttgart Reds.  

Neben der Meisterschaft im Ländle geht es für die jungen Hawks  um die erstmalige Qualifikation für die Deutschen U-15-Mannschaftsmeisterschaften (28./29. September 2019 in Mainz). Für den Samstag, 14. September 2019, sind zwei Spiele angesetzt  11:00 und 13:00 Uhr. Bei Gleichstand findet am Sonntag, 15. September 2019, ebenfalls in Tübingen, das Entscheidungsspiel statt. Der Meistertitel und die erstmalige Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften wären für die jungen Tübinger die Belohnung für eine perfekte Saison mit 8:0 Siegen. Bemerkenswert: Das Tübinger Jugend-Team ließ in dieser Saison alle Nachwuchsmannschaften der baden-württembergischen Baseball-Erstligisten (Heidenheim, Stuttgart und Mannheim) hinter sich.  

Die Tübinger Mannschaft um Erfolgstrainer Timo Stolz verfügt über keinen großen, aber sehr ausgeglichenen Kader, der in allen Mannschaftsteilen stark besetzt ist. Die Stuttgarter werden als Vorjahresmeister alles daransetzen, mit ihren Jugendnationalspielern im Kader den Titel zu verteidigen.  

 

Tilman Vögele-Ebering Tübingen Hawks

Jugend bleibt ungeschlagen: Sieg gegen Stuttgart Reds

Die Baseball-Jugend der Tübingen Hawks beendet die reguläre Saison 2019 ungeschlagen als Tabellenerster der Verbandsliga. Am Freitagabend, 19. Juli 2019, gewann der Hawks-Nachwuchs überzeugend mit 16:5 gegen den Mitfavoriten Stuttgart Reds.

 

Tübingen ging im Stuttgarter Ballpark bei perfektem Baseballwetter im ersten Inning schnell in Führung. Zwei Doubles, aufmerksames Baserunning und Unsicherheiten der Stuttgarter Verteidigung brachten gleich drei Runs. Das Coaching-Team für diesen Tag, Lance Gordon und Dori Michel, zeigte sich zufrieden: Gute Schläge aller Spieler stellten die Stuttgarter Defense immer wieder vor Herausforderungen, während die Verteidigung der Tübinger wenig zuließ. Der Tübinger Starting Pitcher und Auswahlspieler Felix Kortenkamp übergab nach fünf  starken Innings bei einer Führung von 9:3 an Kalle Michel (ebenfalls Auswahlspieler). Er brachte das Spiel als Einwechselwerfer souverän zu Ende, und die Führung geriet nie in Gefahr.  Nach neun Innings und einer Spielzeit von drei Stunden endete die ansehnliche Partie mit 16:5 für die Hawks-Jugend. Tübingen verbuchte 16 Hits bei nur 3 Errors, Stuttgart erzielte 8 Hits bei 5 Errors.

 

Mit der perfekten Bilanz von 8:0 Siegen in der Verbandsliga sichert sich die Baseball-Jugendmannschaft der Tübingen Hawks das Heimrecht für die Playoffs um die baden-württembergische Meisterschaft. Bemerkenswert: Das Tübinger Jugend-Team ließ in dieser Saison alle Nachwuchsmannschaften der baden-württembergischen Baseball-Erstligisten (Heidenheim, Stuttgart und Mannheim) hinter sich. In den Playoffs geht es nun erneut gegen die Stuttgart Reds nach dem Modus „best of  three“. Der Sieger fährt im Herbst zu den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften.

 

Es spielten: Felix Kortenkamp, Mika Ebering, Jaden Hung, Michel Gförer, Kalle Michel, Vincenz Führmann, Cole Nelson, Nikolai Fish, Mika Hepper, Tobi Hoffmann und Fabio Leitner. Coaches: Lance Gordon und Dori Michel.

 

Danke an alle Eltern und Freunde, die als Fahrer und Unterstützer nach Stuttgart gekommen sind.

 

Tilman Vögele-Ebering Tübingen Hawks


U15 DBV Länderpokal Baseball:Ein Hawk schlägt die Baden-Württembergische Jugendauswahl ins Finale

Felix Kortenkamp und Kalle Michel von den Tübingen Hawks waren am 22-23. Juni 2019 mit der Baden-Württembergischen Auswahl beim deutschen Länderpokal in Bad Homburg. Die Auswahl wurde in der Vorrunde mit drei sehr deutlichen Siegen gegen Hessen, Südwest und Berlin-Brandenburg Gruppensieger und trafen im Halbfinale auf Nordrhein-Westfalen. In einem sehr spannenden Spiel standen sich zwei gleichwertige Teams mit hervorragenden Pitchern gegenüber. Der Ba-Wü Auswahl gelangen es einen 3:0 Rückstand aufzuholen, im letzten Inning stand es 3:3, als Felix Kortenkamp an den Schlag kam. Er behielt die Nerven und schlug bei 2 Aus mit einem weiten Hit ins Outfield den entscheidenden Run nach Hause. Mit diesem Walk-off-Hit war der Einzug ins Finale gesichert.

 

Im Finale hatten das Team aus Berlin-Brandenburg der Schlaggewalt der Baden-Württembergern nichts mehr entgegenzusetzen. Somit gewann Baden-Württemberg mit 26:0 nach 5 Innings den DBV-Länderpokal in Bad Homburg.

 

Kalle Michel musste leider wegen eines Muskelfaserrisses in das Vorbereitungsspiel von der Bank aus zuschauen. Wir wünschen ihn gute Besserung!

 

Frauke Michel Tübingen Hawks


Tübingen Hawks-Jugend setzt Siegesserie fort

Die Jugendmannschaft der Tübingen Hawks verzeichnete im siebten Spiel den siebten Sieg und bleibt damit in der Baseball-Verbandsliga Baden-Württemberg ohne Niederlage. Am Sonntag, 2. Juni 2019 besiegte die Mannschaft um Erfolgscoach Timo Stolz die Neuenburg  Atomics nach vier Innings deutlich nach Mercy Rule (1:23). Die Atomics verstärkten sich urlaubsbedingt  mit mehreren Spielern aus der Schülermannschaft. Ebenso erging es den Hawks, bei denen  Rafael und Moritz erfolgreich ihren ersten Einsatz in der Jugend-Verbandsliga absolvierten. Die Hawks kamen gut in die Partie: Jeder Spieler aus der Startaufstellung  kam im ersten Inning an den Schlag und die Tübinger gingen mit 7:1 in Führung. Es entwickelte sich eine etwas einseitige Partie, bei der die  Tübinger  vor allem am Schlag stark auftraten. Die Belastung des Pitchings verteilte Coach Timo angesichts der hohen Temperaturen auf mehrere  Schultern. So durften mit Felix (Starting Pitcher), Kalle, Mika E. und Michel vier Pitcher jeweils ein Inning werfen. Nach dem Sieg gegen Neuenburg hat die Tübingen Hawks-Jugend sechs Wochen spielfrei. Am 13. Juli 2019 kommt es gegen die Stuttgart Reds in Stuttgart voraussichtlich zum Showdown um die Meisterschaft in der Verbandsliga.

 

Es spielten: Felix, Mika E., Kalle, Jaden, Nikolai, Michel, Mika H., Moritz und Rafael.

 

Ein großes Dankeschön geht an die Coaches Timo (der leider aus beruflichen Gründen den Rest der Saison in den USA verbringt) und Jake.

 

Gez. Tilmann Vögele-Ebering


4 Spiele – 4 Siege

Auch am vergangenen Sonntag, 19 Mai 2019 konnte die U15 der Tübingen Hawks erneut einen Sieg über Mannheim einfahren. Erfolgscoach Timo Stolz hatte auch hier wieder sein Team richtig aufgestellt und sein Plan ging ein weiteres Mal auf.

 

Die Defense der Tübinger ließ im 1. Inning nichts anbrennen und somit erreichten die drei ersten Schlagleute auf Mannheimer Seite nicht mal die 1. Base. Wohingegen die Gastgeber gleich 5 Runs verbuchten. Ein Single von Jaden brachte Lead Off Felix und Schlagmann Mika E.  nach Hause. Jaden scorte auf den Hit von Mika H. Cole kam durch einen weiteren Hit auf Base und scorte auf einen Error der Mannheimer Defense zum 0-5. Nun griffen die Mannheimer an, ein Error auf Tübinger Seite ließ den Lead Off gleich bis zum 2. Base vorrücken, durch Wild Pitches gelingt den Tornados dann ihr erster Run. Ein Walk für Mannheim, 1. Base besetzt. Ein Stealing ließ den Runner auf die 2. Base vorrücken. Vincenz hatte seine Kontrolle auf dem Mound wieder und die nächsten zwei Schlagleute gingen Strike Out. Doch dann folgte ein Double und der Runner auf Base scorte. Auch dem Schlagmann gelang es noch vor dem 3. Aus zu scoren.  Schlagrecht für Tübingen. Doch keinem der nächsten drei Schlagleute gelang es zu scoren und somit war wieder Mannheim am Schlag. Mannheim glich zum 5-5 aus, bevor Tübingen dann wieder in die Offense wechselte. Für Tübingen kam  Jaden erneut mit einem Single auf Base, ein Double von Kalle ließ Jaden scoren. Ein weiterer  Single von Cole und auch Kalle konnte einen weiteren Run auf das Tübinger Konto buchen. Somit wieder Führung für Tübingen nach dem 3. Inning mit 5-7.  Pitcherwechsel auf Tübinger Seite, Jaden übernahm den Mound von Vincenz. Das 4. Inning blieb für beide ohne Punkte und für die Gäste auch das 5. Inning. Tübingen hingegen scorte 2 weitere Runs und baute somit ihre Führung auf 5-9 aus. Im 6. Inning übernahm dann Michel den Mound. Der Lead Off auf Mannheimer Seite erreichte das erste Base mit einem Walk und konnte dann auch in Folge einen weiteren Run für die Tornados verbuchen. Doch mehr ging nicht für Mannheim.  Auch die Gäste wechselten ihren Pitcher aus. Doch dieser hatte etwas Schwierigkeiten mit seiner Kontrolle und die ersten drei Schlagleute der Tübinger konnten durch Walks die Bases füllen. Ein Wild Pitch nutzte Nachwuchstalent Felix aus und scorte.  Durch einen weiten hohen Schlag von Kalle, der im Outfield zwar gefangen wurde, konnte auch Mika E. scoren.  Es folgten weitere Walks, die die Bases immer wieder füllten. Dann die Entscheidung auf Mannheimer Seite erneut den Pitcher zu wechseln. Nach insgesamt 9 Runs für Tübingen dann der Wechsel und Mannheim kam wieder an den Schlag. Auch Coach Timo entschied sich erneut für einen Pitcherwechsel und schickte Mika H. auf den Mound. Durch Hits schafften die Mannheimer 3 weitere Runs auf ihr Konto zum Zwischenstand von 9-18.  Die Habichte brauchten nur noch einen Run, um das Spiel frühzeitig aufgrund der Ten-Run-Rule zu beenden. Lead Off Cole erreichte die 1. Base durch einen Walk, ein Wild Pitch während Michel am Schlag war, ließ Cole bis auf die 2. Base vorrücken und somit in „Scoring Position“. Michel erfüllte seine Aufgabe und schlug Cole mit einem Single zum 9-19 nach Hause und zum Sieg für Tübingen.

 

Herzlichen Glückwunsch zum 4. Sieg und zur weiteren Tabellenführung!!!

Es spielten: Felix Kortenkamp, Mika Ebering, Jaden Hung, Kalle Michel, Mika Hepper, Cole Nelson, Fabio Leitner, Michel Gfrörer, Vincenz Führmann und Nikolai Fish.

 

Danke an die fleißigen HelferInnen vom Catering und an die Fans für die Unterstützung. Danke auch an die Umpire und Scorer!!!

 

Gez. Katinka Helber



Zwei Spiele – Zwei Siege für die U15

Vergangenen Mittwoch, 1 Mai 2019 reiste die U15  der  Tübingen HAWKS hochmotiviert, nachdem sie am Sonntag zuvor bereits die Heideköpfe beim Heimsieg mit  13 -3 gerupft hatten, nach Mannheim zu den Tornados.

 

Nach dem zweiten Inning lagen die Jung-Habichte mit 1-5 vorne. Doch im 5. Inning wendete sich das Ergebnis kurzfristig in einen knappen Vorsprung für die Gastgeber von 7-6. Doch dies ließe0n weder die Spieler noch Coach Timo auf sich sitzen und drehten in der Offense im 6. Inning noch mal richtig auf.  Nicolai eröffnete die Offense mit einem Single. Durch Stealings konnte er ohne große Hilfe seitens seiner Mitspieler auf das 3. Base vorrücken.  2 Walks durch den Mannheimer Pitcher füllten die Bases und durch einen Hit by Pitch scorte Nicolai den ersten, aber nicht letzten Run in diesem Inning. Ein weiterer Walk füllte wieder alle Bases und brachte Vincenz nach Hause zum 7-8. Durch einen  Single von Mika Ebering scorten auch Mika H. und Fabio zum 7-10. Ein Double von Kalle rundete den Vorsprung auf 7-13 ab, bevor die Gastgeber wieder an den Schlag kamen. Inzwischen hatte Mika E. den Mound von Vincenz übernommen und ließ keinen weiteren Run der Tornados zu.  Und wieder die Hawks am Schlag. Durch schöne Hits von Hepper, Kortenkamp, Ebering und Michel und einem Triple von Jaden konnten die Hawks ihren Vorsprung um weitere 4 Runs ausbauen.  Pitcherwechsel auf Tübinger Seite. Für Mika kommt  Felix Kortenkamp. Felix wirft den ersten Schlagmann der Mannheimer ab, der nächste Schlagmann kommt durch einen Defensefehler seitens der Tübinger auf Base, beide Runner gelang es zu scoren, zum Stand von 9 – 17. Lead-Off-Hitter für Tübingen Michel Gfrörer schlägt einen Single, durch einen Walk für Vincenz rückt Michel auf die 2. Base vor.  1. Aus für Tübingen. Fabio schlägt und die Defense entscheidet sich Vincenz an 2. Base auszumachen, 2. Aus.  Durch eine kleine Unsicherheit in der Mannheimer Defense kann Michel scoren und Fabio rückt auf die 2. Base vor. Ein Triple von Felix lässt Fabio scoren, danach folgt durch ein Routineplay das 3. Aus, Spielstand 9-19 im 7. Inning. Da Mannheim kein weiterer Run gelingt, heißt es nach knapp 2,5 h und  7 Innings „Ball Game“  und Sieg für Tübingen.

 

Herzlichen Glückwunsch zum 2. Sieg!

 

Es spielten: Felix Kortenkamp, Mika Ebering, Kalle Michel, Jaden Hung, Nicolai Fish, Michel Gfrörer, Vincenz Führmann, Mika Hepper und Fabio Leitner. Coach Timo Stolz.

 

Vielen Dank an die Fahrer und Fans!!

 

Gez. Katinka Helber