Softball Damen erneut Meister der BaWü-Verbandsliga

Ein Sieg musste noch her, damit das versprochene Freibier und die kaltgestellten Sektflaschen vom Vorstand an die Softballerinnen übergeben werden konnten. Trotz nicht ganz so guter Wettervorhersage und schwüler Hitze, wurden die Hawks Damen von zahlreichen Fans an diesem besonderen Tag unterstützt.

 

Spiel 1:

Tübingen startete mit dem Geschwisterduo Jasmin als Pitcherin & Kristin Schaible als Catcherin in das erste Spiel. Unterstütz von einer wie gewohnt sicheren und souveränen Defensive im Rücken, gelang es den Damen aus Ladenburg über das komplette Spiel hinweg, keinen Punkt über die Homeplate zu bringen. Im Gegensatz dazu, punkteten die Hawks insgesamt 12 mal und erzielten dabei 12 Hits. Hervorzuheben in diesem Spiel sind jeweils ein Triple von Maren Krumm und Sina von Zepelin, sowie ein Double von Laura Meusel. Das Spiel wurde nach 1:10 Std. durch die Ten-Run Rule vorzeitig beendet und bedeutete somit die sichere Meisterschaft für die Hawks.

 

Spiel 2:

Das zweite Spiel verlief fast identisch wie das erste Spiel an diesem Tag, auch startete diesmal erneut ein Geschwisterduo als Battery.
Sina & Sara von Zepelin hatten das Spiel komplett im Griff, sollte die Defensive einmal etwas zu tun bekommen, machte das Team fast immer eine gute Figur. Zwei kleine Fehler, bedeuteten die einzigen Errors auf Tübinger Seite an diesem Tag. Wieder gut gemacht, haben sie dies erneut mit gutem Hitting: 2x Triples von Sina von Zepelin und in Summe 15 Hits über die ganze Mannschaft verteilt.
Endstand 19:0.

 

Zwei Siege, Null Gegenpunkte, gutes Wetter, Gute Laune, Freibier und die Meisterschaft waren der Garant für eine ordentliche Meisterfeier an diesem Abend.

 

Der Dank in diesem Jahr geht an alle, die uns in jeglicher Form unterstützt haben, der Hawks Vorstand, die Fans, Coach Helle, Co-Coach Sandra Hentschel die Fotografen Detlef Hudemann und Thomas Schittenhelm und aber vor allem an die gesamte Softball Mannschaft der Hawks.

 

Am 3. Oktober werden die Softballerinnen wie schon im vergangenen Jahr, das Pokalfinale in Villingendorf bestreiten. Ein sehr starkes und knappes Spiel (9:11) gegen die Karlsruhe Cougars im vergangenen Jahr lässt auf ein spannendes und hochklassiges Pokalfinale hoffen. Der Gegner für dieses Spiel steht noch aus, im Halbfinale stehen sich die Stuttgart Reds und die Karlsruhe Cougars gegenüber.

 

Gez. Krisi Schaible


Hawks Damen nicht zu stoppen

Vergangenen Sonntag, 8. Juli 2018 ging es für die Tübingerinnen mit einem relativ kleinen Kader von nur 10 Spielerinnen schon früh los zum Doubleheader nach Karlsruhe. Schon bei der Ankunft wurde den Gästen bewusst, dass diese Spiele anders verlaufen werden, als das Spiel vergangene Woche gegen die Karlsruhe Cougars. Dieses Mal startete Karlsruhe mit einer deutlich erfahreneren Mannschaft ins Spiel, dies kam den Tübingerinnen nicht unrecht, da nun auch die Defensive deutlich mehr gefordert wurde. Drei Punkte im ersten Inning für die Gäste und zwei Punkte für die Gastgeber, ließen ein spannendes Spiel erahnen. Diese Vorahnung hielt allerdings nicht lange, Souveränes Pitching von Jasmin Schaible, Gute Schläge, Aggressives Baserunning der Hawks und Fehler auf Seiten der Cougars ließen die Hawks den Vorsprung im 3. Inning auf 20:9 erhöhen. Weitere drei Punkte der Tübingerinnen entschieden das Spiel durch die Ten-Run Rule im 5. Inning und führten somit zum vorzeitigen Ende von Spiel 1.

 

Das zweite Spiel des Tages gestaltete sich durchweg als knappes und immer in der Führung wechselndes Spiel und brachte die Hawks somit zum ersten Mal ein wenig ins Schwitzen. Als Heimmannschaft starteten die Hawks mit Saskia Gluns im Circle, die sich bereits am vergangenen Wochenende bestens verkauft hatte. Karlsruhe startete mit einigen guten Schlägen in das Spiel und erzielte komfortable vier Punkte. Tübingen ließ nicht locker und schaffte es im Gegenzug den Abstand mit drei Punkten nicht zu groß werden zu lassen. Zwei weitere Runs der Hawks bedeuteten nach dem dritten Inning eine Führung von 6:4. Bekanntlich ist dies im Softball aber kein Vorsprung, auf dem sich ausgeruht werden kann. Dies ließen die Cougars die Hawks durch ein paar Unachtsamkeit auch direkt spüren. Mit vier weiteren Punkten wechselte die Führung erneut. Beiden Mannschaften merkte man nun langsam aber sicher den langen Tag und das warme Wetter an. Ein Pitcherwechsel der Cougars und die nun geduldige Spielweise der Hawks führten zu sechs weiteren Punkten und dem bereits vierten Führungswechsel in diesem Spiel. Sina von Zepelin übernahm im 4. Inning die Pitcherrolle, ein weiterer Punkt für die Cougars im 5. Inning und zwei Punkte für die Hawks, beendeten das Spiel in Inning 6 nach drei geworfenen Strikeouts von Sina mit einem Sieg von 14:9.

 

Weiter geht es nächste Woche am Sonntag, 15. Juli 2018 im BaWü Pokal gegen die Herrenberg Wanderers.

 

Gez. Krisi Schaible


Softball Verbandsliga: Weiterhin ungeschlagen

Am Sonntag, 1 Juli 2018 hieß es wieder Play Ball bei den Softballerinnen von den Tübingen Hawks. Im ersten Spiel des Tages traf man auf die Ladenburg Romans. Motiviert und Schlagkräftig gingen die Tübingerinnen in das Spiel. Gleich im ersten Inning zeigten Sie was sie können. Mit 13 Punkten in der Tasche hieß es ab ins Feld und keine Punkte zulassen. Und genau dies setzten die Damen um. Mit sicheren Plays ließen sie keine Läuferin von den Ladenburg Romans auf die Base. In den nächsten zwei Innings machten die Softballerinnen um Trainer Daniel Helle den Sack zu. Weitere 11 Punkte sammelten Sie zu einem Endstand von 24:0 das bereits nach dem dritten Inning wegen der 20 Punkte unterschied Regel beendet wurde.

 

Nach dem Spiel Ladenburg Romans gegen Karlsruhe Cougars, mussten die Tübingerinnen gegen die Karlsruhe Cougars ran. Gleich im ersten Inning gingen die Karlsruherinnen mit 2:0 in Führung. Das Team um Pitcherin Saskia Gluns ließ sich aber nicht aus der Ruhe kriegen und holte sich im zweiten Inning die Führung zurück. Diese ließen sie nicht mehr aus der Hand und erhöhten kontinuierlich den Punktestand. Durch Fehler der Gegner im Feld und starkem Schlagen der Tübingerinnen endete auch dieses Spiel frühzeitig nach dem vierten Inning mit 17:2. Saskia Gluns stand das erste Mal als Pitcherin auf dem Feld und zeigte was sie konnte. Mit 4 Strike outs und lediglich einem Hit bewies sie eindrucksvoll ihre Stärke als Pitcherin.

 

Am kommenden Sonntag, 8. Juli 2018 geht die Fahrt nach Karlsruhe um die nächsten zwei Spiele zu absolvieren.

 

Gez. Krisi Schaible


Softball Verbandsliga: Hawks Damen weiterhin ungeschlagen

Am vergangenen Samstag dem 16. Juni 2018 stand für die Tübingerinnen zum ersten Mal in dieser Saison ein Doppelspieltag auf dem Plan. Zu Gast in Mannheim trafen die Hawks Damen zuerst auf die Ladenburg Romans.

 

Starkes Pitching auf Tübingens Seite, durch Jasmin Schaible, sowie eine souveräne Defensivleistung des gesamten Teams, ließen die Romans in diesem Spiel nicht ein einziges Mal punkten. Marie Gfrörer und Tine Ebering bestritten zudem ihre ersten kompletten Spiele in der Softball Verbandsliga. Endergebnis:15:0

 

Das diese Leistung in Spiel Nr.2 an diesem Tag gegen die Mannheim Tornados jedoch zu wenig gewesen wäre, setzte Coach Daniel Helle auf seine erfahrenste Aufstellung. Ein paar Diskussionen, die die Tornados erst einmal komplett durcheinander gebracht hatten, nutzen die Hawks schamlos aus und gingen mit 6:0 in Führung. Auch zwei verletzungsbedingte Wechsel auf Tübinger Seite, brachte die Hawks erst einmal nicht aus der Ruhe. Vier weitere Punkte in Inning 4 und 5, halfen zu einer komfortablen Führung und einem Zwischenstand von 10:2. Noch einmal spannend wurde es im siebten und somit letzten Inning als es den Tornados gelang, gute Hits zu erzielen und somit Fehler auf Tübinger Seite zu produzieren. Jedoch machte sich am Ende die große Erfahrung der Tübingerinnen bemerkbar und sie gewannen Spiel Nr. 3 mit 14:7 und sind somit weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

 

Nächste Spiele am  1. Juli 2018 in Tübingen!

 

Gez. Krisi Schaible


Souveräner Saisonstart der Hawks Damen

Nachdem das groß angekündigte Saison-Eröffnungsturnier am 10 Juni 2018 der Hawks Damen, zwei Tage vorher aufgrund einer personalbedingten Absage der Ladenburg Romans zu einem einfachen Spieltag umgewandelt wurde, konnten die Hawks Damen alle Kraft und volle Konzentration in das eine Spiel gegen die Mannheim Tornados legen. Gesagt getan, nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Hawks Offensive und nur zwei Punkten im ersten Spielabschnitt, beendeten die Damen der Tübingen Hawks das Spiel mit 12:0 und schließen somit an den ungeschlagenen Meisterschaftserfolg im vergangenen Jahr an. Die Defensive der Tübingerinnen war in diesem Spiel so gut wie nicht gefordert, da die Mannheimerinnen nicht mit dem pitching der Hawks zurecht gekommen sind, wenn sie dann doch gefordert wurden, waren sie aufmerksam zur Stelle und machten die notwendigen Aus.  Nicht ganz so prickelnd lief es dagegen in der Offensive der Hawks, hier gelangen nur wenige gute Hits, die jedoch jedes Mal in Punkte umgewandelt werden konnten. Hervorzuheben ist Jule Helber, die ihren ersten Hit in der Verbandsliga erzielen konnte.

 

Nächsten Samstag, den 16. Juni 2018 stehen die nächsten beiden Spiele für die Damen auf dem Plan. An diesem Tag geht es in Mannheim gegen die Ladenburg Romans und erneut gegen die Mannheim Tornados.

 

Gez. Krisi Schaible


Hawks Damen gewinnen Pokalrunde Nr. 1

Nach einem erfolgreichen 2. Platz im BaWü-Pokal im vergangenen Jahr, freute  sich die Softballmannschaft der Hawks am 21.04.2018 erneut in die Pokalrunde zu starten. Zu Beginn des BaWü-Pokals, standen die Damen der Hawks in der ersten Runde dem Konkurrenten aus der Verbandsliga, den Romans aus Ladenburg gegenüber. Da unteranderem aufgrund der schlechten Wetterbedingungen, in diesem Jahr kein Vorbereitungsspiel zustande gekommen ist, starteten die Hawks Damen mit einem „Kaltstart“ in den BaWü Pokal. Nachanfänglichen Schwierigkeiten und nur insgesamt drei Punkten in den ersten drei Innings, machten die Hawks durch gutes Baserunning, Hits und Fehlern der Romans in den Innings vier und fünf den Sack zu und sicherten somit, schon vor dem regulären Ende des Spiels in Inning 7, den ersten WIN im Jahr 2018 mit einem 14:0.

 

Hervorzuheben sind an diesem Tag Pitcherin Sina von Zepelin mit 9 geworfenen Strikeouts, Jasmin Schaible mit drei Hits und Laura Meusel, die in ihrem ersten Spiel im Trikot der Hawks ihren ersten Hit erzielen konnte.

 

Die Hawks Damen sind sehr gespannt, wer sie in der zweiten Pokalrunde erwarten wird, dies entscheidet sich am 31.05.2018, wenn alle anderen Begegnungen gespielt wurden.

 

Gez. Krisi Schaible