FREIZEIT-SOFTBALL-TURNIER

2-mal im Jahr (Sommer, Frühherbst) veranstalten die Hawks ein Freizeit-Turnier über 2 Tage für Jedermann mit besonderen Regeln. Bei diesem Turnier stehen der Spaß und die Geselligkeit absolut im Vordergrund. Es bietet nicht aktiven Interessierten die Möglichkeit Ball, Handschuh und Keule selbst zum Einsatz zu bringen.

 

Anmeldung:

Die Termine 2019:

Freizeit-Softball-Turnier I – 29.6. & 30.6.2019

Freizeit Softball Turnier II – 28.9. & 29.9.2019

Anmeldeschluss ist jeweils der letzte Mittwoch vor dem Turnier.

 

Wollt ihr ein Team melden?

Dann solltet ihr das schleunigst bei Stefan Feldweg (stefan.feldweg@hawks.de) tun, denn die Zeit drängt! Die Startgebühr für jedes Team beträgt 50 €. Für die Teams die am zweiten Spieltag die ersten Spiele haben, ist ein Weißwurstfrühstück mit Kaffee (Solange der Vorrat reicht) im Preis enthalten.

 

Weitere Infos rund um das Softball-Turnier folgen, wie z.B.: Spielplan und Mannschaften

 

Regeln des Freizeit-Softball-Turniers

  1. Es gibt 10 Feldspieler pro Team von denen mindestens drei Frauen und max. zwei aktive Spieler (Herren über 15 Jahre, Frauen über 18 Jahre) sein dürfen.
  2. Frauen können in Notfällen durch 2 Spieler im Schüleralter ersetzt werden. Diese müssen gleichzeitig spielen.
  3. Es ist möglich mehr als 2 aktive Feldspieler einzusetzen, in diesem Fall müssen alle aktiven männlichen Spieler auch anders herum Fangen und Werfen (switch Defense). Bei Einsatz von mehr als 4 aktiven Frauen müssen diese auch switch Defense spielen
  4. Werden mehr als 4 aktive Spieler eingesetzt muss das Infield (1st, 2nd und 3rd Base, Pitcher und Short Stop, nicht Catcher) durch „switch Defense“ Spieler besetzt werden.
  5. Der Pitcher wirft dem eigenen Team den Ball zu und zwar Slow-Pitch, d.h. die Flugbahn des Balles muss einen Bogen beschreiben zwischen 1 und 3 Metern Höhe.
  6. Der Schlagmann hat 3 Versuche den vom Pitcher geworfenen Ball zu schlagen. Gelingt ihm dies nicht, ist er aus. Foulball-Regel ganz normal. Es gibt keinen Walk (Base on Balls)
  7. Der Läufer muss am Base bleiben, bis der Schlagmann den Ball mit der Keule berührt hat. Es gibt kein Stealing. Vorzeitiges Lösen vom Base gilt als early steal d.h. der Läufer ist aus. Sliden (Blutgrätsche) ist nicht erlaubt und führt zu sofortigem aus.
  8. Metal Cleats sind verboten.
  9. Home Plate gilt immer als "forced Out“ (es ist kein Tag-Play notwendig), wenn min. 2/3 des Weges vom 3rd Base zum Home Plate zurückgelegt wurden.
  10. Alle Männer, die mehr als eine Saison aktiv auf einer Spielerliste standen oder stehen, müssen anders herum schlagen d.h. Rechtshänder links und umgekehrt, das gleiche gilt für Ausländer, speziell für Amerikaner. Ausnahmen können in Absprache mit den betroffenen Teams und dem Umpire getroffen werden.
    Nur Frauen, die regelmäßig in DBV-Ligen gespielt haben, müssen ebenfalls anders herum schlagen. Streitfälle werden von der Turnierleitung geregelt.
  11. Ehemalige aktive Herrenspieler, die regelmäßig in DBV-Ligen gespielt haben, gelten als aktive Spieler.
  12. Vor Spielbeginn ist eine Schlagreihenfolge beim Umpire abzugeben. Auswechselungen sind dem Umpire bekannt zu geben.
  13. Heim- und Gast-Mannschaft werden vor Spielbeginn ausgelost
  14. Spieldauer: 6 Innings, max. aber 50 Minuten