Bundesligateam der HAWKS zu Gast in Heidenheim

TH-HH

HEIDENHEIM. Am Wochenende waren die Bundesliga Herren der Tübingen HAWKS zu Gast beim deutschen Meister in Heidenheim.
Das Wetter drohte dem Bundesliga Double-Header einen Strich durch die Rechnung zu machen, doch die Verantwortlichen in Heidenheim schafften es schließlich bis zum Beginn des Spiels, den Platz für die beiden Spiele ordentlich vorzubereiten. Spielerisch hatten die HAWKS Herren, den Heideköpfen allerdings nichts entgegenzusetzen. So punkteten die Gastgeber bis Ende des fünften Innings stetig und hielten die Gäste aus Tübingen punktlos. Ein Run der HAWKS im siebten Inning änderte letztlich nichts am souveränen Sieg der Heidenheimer in Spiel I. Endstand 11:1 nach sieben Innings.

In Spiel II kamen die HAWKS Herren besser ins Spiel und konnten im ersten Inning mit drei Runs vorlegen. Dennoch ließen die Heideköpfe keinen Zweifel an ihrer spielerischen Überlegenheit und bereits im zweiten Durchgang herrschten wieder klare Verhältnisse. Im weiteren Verlauf bauten die Heidenheimer Ihre Führung dank eines überragend spielenden Simon Gühring (C) weiter aus. Beim Spielstand von 13:3 für die Gastgeber gelangen unseren Herren im siebten Inning noch vier weitere Runs (two-run-Double von Clarence Brown) und die Begegnung ging damit über die vollen neun Innings. Während der Innings acht und neun ließen die Heidenheimer aber nichts mehr anbrennen und sicherten sich mit einem 14:7 Sieg im zweiten Spiel den Doppelerfolg im eigenen Ballpark.


Kommentare sind geschlossen.