20190519-3980

Junioren Baseball: U18 gewinnt erneut gegen Mannheim

Am Sonntag, 19 Mai 2019 standen sich die U18 der Tübinger und der Mannheimer zum zweiten Mal gegenüber. Im Hinspiel in Mannheim konnten die Habichte bereits mit einem Sieg nach Hause fahren. Und auch diesmal behielten die Tübinger U18-Spieler die Nerven und konnten den Rückstand in einen Sieg drehen.

Im 1. Inning gelang beiden Teams kein Run.  Doch bereits im 2. Inning zeigten die Mannheimer ihre Schlagkraft und Pitcher Felix Knapp kassierte 3 Hits und zwei Runs gegen sich. In der Offense gelang den Tübingern wieder kein Run und somit hatten die Gäste die Führung von 2-0 auf ihrer Seite. Im dritten Inning eröffnete dann Johannes mit einem Single das Inning und in Folge konnte er dann auch für Tübingen scoren.  Im vierten Inning gelang dann Mannheim ein weiterer Run und Tübingen ging wieder leer aus.  Die Tornados legten im 5. Inning nochmal 2 Runs drauf zum Zwischenstand von 5-1.

Auf Tübinger Seite dann Sven mit einem Single, gefolgt von einem Walk für Felix und beide scorten zum 5-3. Tübingen wollte dranbleiben! Das 6. Inning brachte dann die erste Wende. Den Gästen gelang kein Run. Pitcherwechsel auf Mannheimer Seite und wieder eröffnete Johannes die Tübinger Offense mit einem Single, es folgte ein Single von Jugendspieler Felix Kortenkamp, somit 1. und 2. Base besetzt. Milan zog einen Walk und alle Bases waren gefüllt. Durch einen Hit by Pitch für Sven konnte Johannes scoren.  Ein weiterer Walk für Felix ließ dann auch Felix Kortenkamp scoren. Durch einen schönen Schlag von Matze scorte auch Milan zur erstmaligen Führung von 5-6 für Tübingen.

20190519-3944

Coach Brayden entschied sich für einen Pitcherwechsel und Sven Michel ging zum Mound. Doch die Mannheimer zeigten sich schlagkräftig und konnten durch Hits weitere 3 Runs verbuchen.  Es hatte schon den Anschein, nachdem die zwei ersten Schlagleute auf Tübinger Seite durch Strike Out gleich wieder ins Dugout gehen konnten, dass die Führung auf Mannheimer Seite verweilen sollte. Doch dann zogen die nachfolgenden Schlagleute der Tübingen Hawks ein Walk nach dem anderen und scorten doch noch zwei Runs zum Spielstand von 8-8 nach dem 7. Inning. Erneuter Pitcherwechsel auf Tübinger Seite. Felix Kortenkamp übernahm den Mound und 4 Schlagleute später hatte Tübingen wieder das Schlagrecht auf ihrer Seite und die Tornados keinen weiteren Run auf ihrem Konto.  Lead Off für Tübingen Jugendspieler und Nachwuchstalent Kalle Michel verwandelte einen Pitch des Gegners in einen Single. Auch Jugendspieler Nicolai Fish erreichte die erste Base durch einen Walk, und durch einen Double von Jugendspieler Nr. 3, Felix Kortenkamp,  konnten Kalle und Nicolai zwei weitere Runs für Tübingen verbuchen. Spielstand nach dem 8. Inning 8-10 für Tübingen. Jetzt fehlten den Habichten nur noch drei Aus für den zweiten Sieg in der Saison.  Und Johannes lief zu Hochform auf und fischte den ersten geschlagenen Ball im Foul Territory aus der Luft zum ersten Aus. Und auch die nächsten zwei Schlagleute der Gäste erreichten die erste Base nicht und Tübingen konnte sich erneut über einen Sieg freuen!

20190519-4151

Herzlichen Glückwunsch!

Es spielten: Christopher Lupas, Felix Kortenkamp, Max Gold, Milan Broszeit, Sven Michel, Felix Knapp, Matthias Glunkler, Kai Kubina, Kalle Michel, Bastian Faltlhauser, Berkan Yildiz, Brian Maier, Fynn Debrassine, Nicolai Fish, Johannes Weiß, Cole Nelson und Jaden Hung.

Danke an alle fleißigen HelferInnen beim Catering! Danke an alle Fans und Danke an die Umpire und Scorer!

58775382_10156168346493091_2982880423731789824_n

Baseball Junioren: Erster Sieg für Tübingens U18

Erst vor 1 1/2 Wochen startete die Baseballsaison für die Junioren und schon hieß es 3. Spiel am 1 Mai 2019, auswärts gegen die Tornados aus Mannheim.  In den ersten beiden Spiele musste sich die U18-Mannschaft der Tübinger noch geschlagen geben, obwohl sie beim ersten Auswärtsspiel  gegen die Stuttgart Reds in Führung lagen, verloren sie das Spiel am Ende mit 14- 13. Gegen Heidenheim unterlagen sie dagegen deutlich mit 0 – 15. Doch diesmal sollte es anders kommen.

Zunächst sah alles nach einer 3. Niederlage für die Habichte aus. Bis zum 5. Inning konnten sie keinen einzigen Run für sich scoren und die Tornados führten nach dem 5. Inning bereits mit 7-0. Doch im 6. Inning  bewiesen die Tübinger Kampfgeist und füllten die Bases durch Walks.  Durch einen Single von Jugendspieler Felix scorten die Hawks ihren ersten Run. Ein weiterer Single von Jugendspieler Kalle brachte dann auch  Basti nach Hause.  Zwei weitere Runs folgten und verkürzten den Vorsprung der  Mannheimer  auf 7-4.  Den Tornados hingegen gelang  kein weiterer Run.  Somit wieder Tübingen in der Offense. Pitcherwechsel auf Mannheimer Seite. Inzwischen hatten sich die Hawks wohl warm gespielt und punkteten durch weitere Hits zum Spielstand 7-10, erstmalige Führung für die HAWKS! Auf Tübinger Seite stand  immer noch Starting Pitcher Sven Michel, der trotz Abitur mit dem Zug zum Spiel nachreiste, auf dem Mound.  Ein Homerun durch den Lead-Off-Hitter der Mannheimer brachte einen weiteren Run auf das Konto der Gastgeber, doch das blieb der einzige Run in diesem Inning.

  1. Inning, Tübingen am Schlag. Durch Defensefehler auf Mannheimer Seite und Walks gelang es den Neckarschwaben ihren Vorsprung auf 8-16 abzurunden. Nun wechselte auch Tübingen ihren Pitcher und für Michel kam Jaden Hung (Jugendspieler) auf den Mound. 4 Schlagleute, 3 Aus und kein weiterer Run für Mannheim. 9. und letztes Inning. Die Tornados hatten bereits im 8. Inning nochmals ihren Pitcher ausgewechselt.  1. Schlagmann für Tübingen, Kalle Michel schlug zwar einen Single, wurde danach aber beim Schlag von Christopher am 2. Base ausgemacht. Christopher dafür „save“ am 1. Base. 2 Wild Pitches ließen Christopher bis zum 3. Base vorrücken. Strike Out zum 2. Aus. Kai schlug und der Mannheimer Outfielder konnte den Ball nicht unter Kontrolle bringen, somit konnte der Runner vom 3. Base scoren und Kai rückte auf die 2. Base vor. Strike Out und 3. Aus führten zum Spielstand von 8 -17 für Tübingen. Doch die Gastgeber hatten das Nachschlagrecht. 1. Schlagmann – Fly Out. Schlagmann 2 und 3 erreichten durch Walk und Single die erste Base. Beide konnten zwar scoren, aber es folgten Aus 2 und 3 und somit Endstand und Sieg nach 9 Innings mit 10-17 für Tübingen.

59683084_10156168346523091_4262633296137027584_n

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Sieg 2019!

Es spielten: Christopher Lupas, Sven Michel, Kai Kubina, Johannes Weiß, Matthias Glunkler, Bastian Faltlhauser, Milan Broszeit, Jaden Hung, Brian Maier, Felix Kortenkamp, Nicolai Fish, Fynn Debrassine und Kalle Michel, Coach Timo Stolz

Vielen Dank an die Fahrer und Fans und für die Live – Berichterstattung an die Zuhause-Gebliebenen!

Gez. Katinka Helber

Junioren

Junioren: Entscheidung fällt erst in Extra Inning

Nach einem erfolgreichen Trainingscamp in Arezzo, Italien, starteten die Junioren am vergangenen Dienstag gleich in die Saison 2019. Als Gast bei den Stuttgart Reds durften die Spieler gleich beweisen, was sie gelernt hatten.

Im ersten Inning füllten sich die Bases gleich durch 3 hintereinander geworfene Walks des gegnerischen Pitchers. Felix Kortenkamp gelang dann durch einen Schlag von Matze Glunkler der erste Run für Tübingen. Das zweite Inning eröffnete Brian Maier mit einem Single, Jaden Hung konnte durch einen Defense Fehler der Gegner ebenfalls die erste Base erreichen und beide scorten durch den Double von Christopher Lupas zum 0-3. Zwei weitere Runs rundeten das Ergebnis nach dem zweiten Inning auf 0-5 ab. Mit Sven Michel als Starting Pitcher auf dem Mound und einer fehlerfreien Defense der Tübinger in den ersten 3 Innings gelang es den Gastgebern nicht zu scoren.

Im vierten Inning legten die Hawks noch 2 Runs durch Hits von Sven Michel und Kai Kubina drauf. Der erste Hitter auf Stuttgarter Seite holte sich die 2. Base durch einen Double und konnte durch einen Wild Pitch auf Tübinger Seite auch den ersten Run für Stuttgart scoren. Im 6. Inning konnten die Reds dann mehr als nur 1 Run erzielen und am Ende des 6. Innings zeigte das Scoreboard bei einem Spielstand von 6-8 zwar noch einen Vorsprung der Habichte, aber die Reds rückten näher. Pitcherwechsel auf Tübinger Seite, Felix Kortenkamp geht auf den Mound. Jeweils Tübingen und Stuttgart erzielen einen weiteren Run und Tübingen kann den Vorsprung gegen die „Roten“ noch halten, 7-9. Den Habichten gelingen 3 weitere Runs. Erneuter Pitcherwechsel auf Tübinger Seite, diesmal übernimmt Kai Kubina. Er kann die Stuttgarter in Schach halten und die Gäste verbuchen im 8. Inning keinen weiteren Run, somit Endstand nach dem 8. Inning 7-12. Das offiziell letzte Inning steht bevor. Die Tübinger scoren einen weiteren Run zum 7-13. Leider kann Kai nicht an seine vorherige Leistung anknüpfen und lädt mit 3 Walks erstmal die Bases. Die Coaches entscheiden sich für einen weiteren Pitcherwechsel, Kalle Michel geht zum Wurfhügel. Doch gleich dem ersten Schlagmann gelingt ein Hit und nachdem bereits ein Run durch einen Wild Pitch scorte, scort Stuttgart einen weiteren Run auf ihrem Konto zum 9-13 bei 0 Aus. Nächster Schlagmann Strike Out, 1. Aus, hoffen auf Tübinger Seite. Durch einen Triple scoren zwei weitere Runs. Erneutes Strike Out zum zweiten Aus, steigert die Spannung und die Hoffnung auf Tübinger Seite das Spiel für sich zu entscheiden. Ein Wild Pitch führt zum 12-13. Durch zwei darauffolgende Singles gelingt den Stuttgartern zwar der Ausgleich, aber nicht der Sieg in den regulären Innings. Somit EXTRA Inning.

Die Habichte bringen zwar ihren Leadoff Brian durch einen Single auf Base, schaffen es aber nicht einen Run zu erzielen. Im Nachschlagrecht konnte dann der Leadoff-Hitter der Stuttgarter seinen Schlag in einen Double verwandeln. Darauf folgten ein Single und ein Walk und alle Bases waren geladen. Durch einen nicht gefangenen „Infield Fly“ konnte der Runner vom 3. Base dann den Winning Run für Stuttgart scoren und am Ende mussten die Tübinger sich mit 14-13 geschlagen geben.

Spieler waren: Felix Kortenkamp, Christopher Lupas, Sven Michel, Kai Kubina, Matthias GlunklerA, Johannes Weiß, Brian Maier, Milan Broszeit, Kalle Michel, Jaden Hung, Nikolai Fish.

Coach: Timo Stolz und Brayden Carpenter

Gez. Katinka Helber

Nächstes Spiel der Junioren: Sonntag, 28.04.19 um 13.00 Uhr in Tübingen gegen die Heidenheimer Heideköpfe. Am gleichen Tag spielt um 10.00 Uhr die Jugend der Tübingen Hawks ebenfalls gegen die Heidenheimer Heideköpfe. Vorbeikommen lohnt sich!

Junioren Tübingen Hawks vs Karlsruhe Cougars 07.07.2018 -00008 (2)

Felix Knapp wirft Perfect Game – Hawks Junioren gewinnen 15:0

Am Samstag, 7. Juli 2018 spielte die Juniorenmannschaft gegen die Karlsruhe Cougars. Das Spiel begann eng, sowohl der Starting Pitcher der Cougars, als auch Tübingens Starter Felix Knapp hatten die Schlagleute gut im Griff. Im dritten Inning konnten die Hawks dann einen Run erzielen, im vierten einen weiteren. Beim Spielstand von 2:0 wechselten die Cougars im fünften Inning den Pitcher. Die Tübinger Offensive fand nun deutlich besser ins Spiel. In diesem Inning konnten 3 weitere Runs gescort werden, im 6. Inning sogar ganze 10. Auch ein weiterer Pitcherwechsel der Karlsruher brachte keine Veränderung. Beim Spielstand von 15:0 wurde das Spiel dann frühzeitig im sechsten Inning abgebrochen.
Beste Schlagleute der Hawks waren Leo Burrer mit 4 Basehits und Amando Dossow mit drei, darunter zwei Double.
Der Spieler des Tages war nichtsdestotrotz Pitcher Felix Knapp. Während der sechs gespielten Innings erreichte kein Spieler der Cougars das erste Base, zehn der achtzehn Aus wurden durch Strikeouts erzielt. Schnell begann darum nach Spielende die Diskussion unter den Fans. Hatte Felix Knapp trotz nur sechs gespielter Innings ein Perfect Game geworfen? Coach Brayden Carpenter antwortete auf Nachfrage mit einem großen Grinsen: „Es ist ein Perfect Game.“

Eine tolle Leistung von Felix Knapp und der gesamten Hawks Verteidigung.

weitere Fotos
Der reguläre Ligabetrieb ist damit für die Junioren beendet, am Samstag, 21. Juli 2018 geht es als Viertplatzierter zum Playoff-Turnier nach Heidenheim.

Gez. Lukas Burrer

Junioren Tübingen Hawks vs Karlsruhe Cougars 07.07.2018 -00176 Junioren Tübingen Hawks vs Karlsruhe Cougars 07.07.2018 -00177

IMG_0139 (Medium)

Hawks-Junioren verlieren 12:2 gegen Stuttgart

Am Freitagabend den 15 Juni 2018, war die Mannschaft der Stuttgart Reds zu Gast in Tübingen. Gewohnt schlagstark gingen die Stuttgarter auch gleich in Führung. Starter Pitcher Amando Dossow musste in den ersten drei Innings 9 Runs abgeben. Dann kamen die Tübinger aber besser ins Spiel, hinter dem neu eingewechselten Pitcher Leo Burrer zeigten sie eine gute defensive Leistung. Besonders Amando Dossow, jetzt als Catcher, konnte beeindrucken. Auch Kai Kubina pitchte dann noch gut, dennoch konnten die Stuttgarter bis ins achte Inning 12 Runs erzielen. Die Hawks punkteten im Gegensatz dazu nur zweimal. Lediglich 5 Hits standen am Ende für Tübingen auf dem Scoreboard.

Trotz dieser doch deutlichen Niederlage, dürfte Coach Brayden Carpenter auch positive Eindrücke aus dem Spiel mitgenommen haben. Die gute Leistung der Pitcher gegen eine starke Stuttgarter Mannschaft lässt positiv auf die weitere Saison blicken.

Das nächste Juniorenspiel ist am Mittwoch den 20 Juni 2018, 18:00 Uhr. Die Hawks Junioren erwarten den Tabellenersten, die Heidenheim Heideköpfe.

gez. Lukas Burrer

IMG_0426

Hawks Junioren gewinnen dominant in Karlsruhe

Die Juniorenmannschaft der Tübingen Hawks war am Sonntag, dem 10 Juni 2018 in Karlsruhe zu Gast. Das erste Spiel unter Coach Brayden Carpenter konnten die Hawks 20:1 gewinnen.

Zu Beginn gestaltete sich das Spiel noch eng, sowohl Hawks-Starter Felix Knapp als auch der erste Pitcher der Cougars zeigten gute Leistungen. So stand es nach vier Innings  6:0 für Tübingen. Nachdem die Karlsruher dann den Pitcher wechselten, konnten die Hawks aber punkten. Da die Tübinger Defensive auch hinter Reliever Leo Burrer weiter stark agierte, schafften die Cougars nur einen Run. So endete das Spiel nach sieben Innings 20:1. Offensive waren die Hawks allgemein stark, besonders Bastian Falthauser mit vier Basehits und Amando Dossow und Leo Burrer, die alle drei je fünfmal sicher das erste Base erreichten, stachen positiv hervor.

Nach dem gelungenen Einstand für Coach Carpenter wartet am Freitag, den 15 Juni 2018 mit den Stuttgart Reds eine anspruchsvolle Aufgabe auf die Mannschaft. Das Spiel wird um 18:00 Uhr in Tübingen beginnen.

20180329_105734

Trainingslager in Arezzo, Italien vom 24.03.-31.03.2018

Dank des tollen Ergebnisses der Crowdfunding konnte der Jugendbereich der Tübingen HAWKS auch in diesem Jahr wieder ein Trainingslager in Arezzo, Italien, durchführen.

Als Coaches mit am Start waren Maren Krumm, Steffi Wütz, Alex Tufts, Paul Kubina, Luca Helber, Dorian Michel, Lukas Burrer. Für die Betreuung und das leibliche Wohl am Mittag sorgten Frauke Michel, Margit Gfrörer und Katinka Helber.

Nach der langen Fahrt am Samstag, 24.03.18, wurden wir herzlich von unseren beiden Köchen Daniel und Daniel im Casa Chiana in Palazuola empfangen. Nach der Ankunft mussten alle Spieler ihre Smartphones abgeben, was sich aber absolut nicht als Problem herausstellte und alle bereitwillig ihre elektronischen Geräte abgaben. Zur Begrüßung gab es erst mal schwäbisches Essen „Kässpätzle“ und schon hatten die Köche unsere Herzen gewonnen. Da die Junioren, sowie die jüngeren Coaches, gleich am nächsten Morgen ein Freundschaftsspiel gegen den Baseballclub Arezzo hatten, ging es für alle früh ins Bett.

Am nächsten Morgen starteten wir den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück (mit mangelndem Kaffee, aufgrund Tine`s unangekündigten Koffeinkonsums).

Das Spiel gegen Arezzo war sehr ausgeglichen und die einen waren der Meinung man hätte unentschieden gespielt, die anderen meinten Arezzo hätte mit 4-3 gewonnen, andere wiederum, Tübingen hätte mit 3-4 gewonnen. Egal, bei noch kaltem Wind hatten alle riesigen Spaß beim Spiel oder beim Anfeuern. Nachmittags spielten dann die Mädels sowie ihre Coaches Maren und Steffi gegen das Mixed Team aus Arezzo Slow-Pitch, während die anderen ihre erste Trainingseinheit bekamen. Arezzo hat uns mit einem leckeren Mittagessen vor Ort verköstigt.

Der Montag war durch Trainingseinheiten geprägt, wie Koordination und Ausdauer. Nachmittags dann Infield und Outfield. Am Dienstag hatten dann nicht nur unsere beiden Köche Geburtstag sondern auch Hamzah wurde 10 Jahre alt. (Unsere Köche knapp älter (16 und 41 Jahre)). Doch  trotz Geburtstag wurde trainiert. Vormittags Spielsituationen, nachmittags dann ein internes Turnier mit 3 gemischten Teams aus Junioren, Jugend und Schülern. Am Abend fand dann der von den Animateuren Sven Michel und Paul Kubina geplante „bunte Abend“ mit lustigen Spielen statt. Ein leckeres Highlight waren die Crêpes aus der Crêperie „Chèz Daniel“. Der Abend bereitete allen, Spielern wie Coaches, großen Spaß.

Im Anschluss an das Training am Mittwoch, fand am früheren Abend, ein weiteres Freundschaftsspiel gegen das Mixed Team statt. Diesmal allerdings Fast Pitch. Mitgespielt haben die jungen und älteren Mädels sowie verschiedene Coaches.

Am vorletzten Tag (Donnerstag) machten wir gemeinsam einen Ausflug in die kleine, hübsche Stadt Cortona. Zurück in der Casa Chiana hatten alle Zeit entweder Volleyball, Football, Karten zu spielen oder einfach nur zu chillen.

Der Freitag war der große Turniertag!! Nachdem die Junioren noch die Schüler- und Jugendmannschaft beim ersten Spiel angefeuert hatten, mussten wir alle gemeinsam unsere 10 Liegestützen als Beweisvideo aufnehmen (Deal aus der Crowdfunding-Aktion). Dann ging es für die Junioren nach Florenz zum Freundschaftsspiel während die Jugendmannschaft der Hawks gegen Arezzo, Chianti und Grossetto spielte. Wobei sie in allen drei Spielen unterlagen, da das Pitching aller drei italienischen Teams sehr stark war. Die 4 Schülerspieler durften ins Trikot von Arezzo schlüpfen und haben das Schülerteam von Arezzo verstärkt. Michel und Vincenz glänzten auf den Schlüsselpositionen Catcher/Pitcher im Wechsel. Doch auch Hamzah und Moritz machten ihre Sache super. Gedolmetscht wurde durch Frauke Michel, die dank ihres Aufenthalts in ihrer Kindheit in Mailand perfekt italienisch spricht, was von großem Vorteil war!!  Gespielt haben die Schüler gegen Chianti, Grossetto und Padule. Leider konnte sich das Schülerteam aus Arezzo auch nicht gegen die Gegner durchsetzen, so blieb am Ende des Tages der Sieg der Junioren gegen Florenz.

Die Gastfreundschaft des Baseballclubs aus Arezzo war überwältigend. Auch am Freitag wurden wir alle mit einem leckeren Mittagessen verköstigt. Die ganze Woche durften wir die Baseballanlage nutzen, dafür bedanken wir uns recht herzlich! Die Gegeneinladung ist erfolgt, jetzt mal sehen was daraus wird.

Die gesamte Woche wurden wir sowohl auf dem Baseballplatz als auch in unserem Haus sehr gut verpflegt. Der Abschied fiel uns auch in diesem Jahr schwer. Trotzdem freuten sich alle darauf, nach der langen Heimfahrt, wieder nach Hause zu kommen.

DANKE AN ALLE DIE DIESE WOCHE MÖGLICH GEMACHT HABEN!!!

Von den wunderbaren, fantastischen, herausragenden und inspirierenden Schriftstellerinnen Marie Charlotte Gfrörer und Jule Madlen Helber.

20180330_104028 20180330_134515 20180330_184404