Bundesliga-Baseball: HAWKS Herren unterliegen starken Disciples

TH-MHD

TÜBINGEN. Beim Double-Header der 1. Baseballbundesliga SÜD empfingen die HAWKS Herren, die Disciples aus München-Haar. Nationalmannschaftspitcher Kevin Trisl der Disciples eröffnete Spiel I des Double-Headers und ließ keinen Zweifel an seiner Extraklasse. Lediglich einen Hit erlaubte der Münchner Ausnahmepitcher den Gastgebern aus Tübingen während seiner fünf Innings. Erst nach einem Pitcherwechsel der Disciples konnten die HAWKS ihren ersten Punkt durch Felix Metzger über die Platte bringen. Die Gäste hingegen, konnten bis auf Durchgang zwei in jedem Inning punkten und schraubten das Ergebnis langsam aber stetig nach oben. Bei 14:1 war dann auch nach dem siebten Inning Schluß und der erste Sieg der Disciples an diesem Tag war eingefahren.

Spiel II begann für die HAWKS besser. Mit einem Run im ersten und einem im dritten konnten die Herren den Disciples Paroli bieten. Während drei Innings hielten unsere HAWKS das Spiel ausgeglichen. Im vierten Durchgang allerdings zogen die Gäste aus München mit fünf Runs auf 7:2 davon und bauten Ihre Führung bis auf 11:2 im sechsten Inning aus. HAWKS Pitcher Benjamin Burkhart, der im sechsten Inning für Alex Tufts übernahm, konnte dann das Offensivfeuerwerk der Gäste stoppen und hielt die Gäste bis zum Ende der Begegnung punktlos. Trotz aller Anstrengungen mussten sich die HAWKS auch im zweiten Spiel schließlich mit 11:3 geschlagen geben. Bester Schlagmann bei den HAWKS war Alex Tufts, der mit drei Hits bei fünf At-bats, einem Run und zwei RBIs maßgeblich zur Tübinger Schadensbegrenzung beitrug.


Kommentare sind geschlossen.