HAWKS Bundesligateam weiter ohne Erfolg

teamfoto-1bl-2016

MANNHEIM. Zur nächsten Begegnung der 1.Baseball Bundesliga SÜD reisten die HAWKS am 18. Juni zu den Tornados nach Mannheim. Aber auch bei diesem Double-Header hatte der Wettergott ein Wörtchen mitzureden. So kam an diesem Tag lediglich ein Spiel statt der geplanten zwei zustande.

Bereits im ersten Inning legten die HAWKS mit zwei Runs durch Hannes Stolz und Allan Attridge vor. Die Gastgeber konterten ihrerseits mit einem Run. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang der Tübinger Offensive aber nur wenig. Die Gastgeber hingegen punkteten durch zwei Homeruns in zweiten Durchgang und drehten das Ergebnis schon früh zu ihren Gunsten. Auch verschiedene Pitcherwechsel der Tübinger konnten die Offensivqualität der Mannheimer nicht wesentlich bremsen. So gelang den Gastgebern im fünften Inning sogar ein 3-Run Homerun durch Ian Vazquez #9, welcher den Spielstand auf 9:2 erhöhte.
Die HAWKS hingegen konnten während der Begegnung keine weiteren Runs scoren. Viele ground outs und fly outs ließen die Tübinger Bundesliga Herren immer wieder an der Defense der Tornados scheitern.
Die Offensive der Gastgeber belohnte ihre Fans mit einem wahren Feuerwerk. Mit insgesamt 5 Homeruns war der Sieg gegen die Tübingen HAWKS niemals wirklich gefährdet. Augfrund des angewachsenen Vorsprungs der Gastgeber endete die Begegnung vorzeitig mit 16:2 für die Tornados aus Mannheim.

Spiel zwei wurde wieder einmal Opfer der schlechten Witterung und muss nachgeholt werden.


Kommentare sind geschlossen.