2Bundesliga Baseball: Hawks mit zwei Shutouts gegen Gators

2,BL Tübingen Hawks vs Augsburg Gators 20.06.2019- 00004

An Fronleichnam 20.Juni 2019 empfingen die Tübingen Hawks die Augsburg Gators zum Nachholspiel. Der eigentliche Saisonauftakt fiel wegen Regens buchstäblich ins Wasser. Aufgrund der Marathonwoche und dem geschuldet, dass heute noch ein Pokalspiel in Freiburg anstand, Griff Coach Alex Tufts in die Trickkiste und beförderte Alan Attridge auf den Mound. Attridge spielt für gewöhnlich an der 1st Base gab sein 2. Liga Debüt. Für die Gäste startete der Coach Max Mommer auf dem Wurfhügel. Die ersten beiden Innings bestimmten die Pitcher das Geschehen und so konnte das Scoreboard keine Runs aufweisen. Im dritten Inning schlug Scott Novotny dann Matthias Schmitt zum 1:0 nach Hause. Stefan Karpf per Basehit Braydon Carpenter zur 2:0 Führung. Im vierten Inning nutzte der Juniorenspieler Leo Burrer eine Run-Down Situation von Braydon Carpenter um den Spielstand auf 3:0 zu erhöhen. In Inning fünf löste Heiko Bradin Alan Attridge ab. Den ersten Schlagmann walkte er und der zweite wurde von ihm abgeworfen. Bradin fand nicht in die Zone und so wechselte Coach Tufts erneut und brachte Amando Dossow als Werfer. Der nächste Schlagmann beförderte beide Runner jeweils eine Base weiter, wurde aber selbst an der 1st Base ausgemacht. Der nächste Schlagmann der Gäste beförderte den Ball ins Leftfield wo er von Leo Burrer aus der Luft gefangen und damit zum zweiten Aus gemacht wurde. Der Runner an der dritten Base rannte jetzt an Home und Leo Burrer packte ein Pfund aus und mit einem zielgerichteten Wurf an Home zu Braydon Carpenter wurde der Runner ausgemacht. Double Play und die Null auf Seiten der Gators stand weiterhin. Im Rückschlag erreichte Luca Helber aufgrund eines Errors die dritte Base und wurde umgehend von Scott Novotny zum 4:0 nach Hause geschlagen. Auch im sechsten Inning war den Gästen kein Run vergönnt. Die Hawks aber luden die Bases und Luca Helber schlug per sacrificed Fly Sven Michel zum 5:0 und Stefan Karpf Matze Schmitt zum 6:0 nach Hause. Die Hawks waren jetzt in Schlaglaune und legten noch zwei Runs drauf ehe Sven Michel Eric Mc Deromott zum 11:0 nach Hause schlug. Im siebten Inning machte Amando Dossow kurzen Prozess und schickte die ersten drei Batter per Strike out zurück ins Dogout. Damit war die erste Partie aufgrund der Ten Run Rule vorzeitig beendet.

2,BL Tübingen Hawks vs Augsburg Gators 20.06.2019- 00230

Für Spiel zwei hatte Coach Tufts die nächste Überraschung parat – er schickte Clarence Brown auf den Mound der vorübergehend in Deutschland verweilt und vor zwei Jahren sein letztes Spiel für die Hawks bestritt. Für die Gäste startete Diyango de Jesus Garcia das Spiel. Pedro Karpf schlug aufgrund eines Errors des Leftfielders zwei Runs nach Hause, ehe er an der dritten Base ausgemacht wurde. Die Hawks machten da weiter, wo sie aufgehört hatten. Scott Novotny erhöhte im dritten Inning per Opferschlag auf 3:0. Im vierten Inning erhöhte Matze Schmitt mit einem Triple auf 5:0 und wurde anschließend von Brayden Carpenter zum 6:0 nach Hause befördert. Luca Helber beförderte den Ball über den Leftfield Zaun zum 7:0. Das fünfte Inning bescherte keine weiteren Runs ehe die Hawks im sechsten Inning die Bases luden und auf 9:0 erhöhten, ehe Stefan „Pedro“ Karpf erzielte den Walk Off Hit zum 10:0 Endstand erzielte und auch dieses Spiel vorzeitig endete. Die Hawks sind jetzt fünf Spiele ohne Niederlage und haben sämtliche dieser Spiele per Ten Run Rule gewonnen. Mit einer Bilanz von 7:1 festigten die Habichte damit ihre Verfolgerposition gegenüber den Heidenheim Heideköpfen.

2,BL Tübingen Hawks vs Augsburg Gators 20.06.2019- 00128

Marcus Rudolph Tübingen Hawks

Nächster Gegner sind am Samstag 22.06. die Neuenburg Atomics, die den Hawks die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht haben. Spielbeginn ist 12.00 Uh


Kommentare sind geschlossen.