1320732_preview

Landesliga: Aufholjagd endet in Happy-End

Auch in zweiten Saisonspiel der Baseball-Landesliga bleiben die Tübingen Hawks 2 unbesiegt. Gegen die Drittvertretung der Stuttgart Reds konnte das Heimteam einen 9:8-Walk-Off-Sieg feiern.

Zu Beginn zeigten beide Teams grundsolides Baseball mit wenigen Runs auf beiden Seiten. Im fünften Inning nutzen die Gäste ein paar Fehler der Hawks-Verteidigung, um auf 8:3 davonzuziehen. Die Hawks antworteten prompt, brachten viele Läufer auf Base, schafften es aber zunächst nicht, Punkte auf Scoreboard zu bringen. Im siebten und achten Inning gelang es den Hawks dann den verdienten Ausgleich zu erzielen. Im Schlussabschnitt blieb es dann Felix Maurer (4-6, 2B, 3 SB, 3 RBI) – dem am heutigen Tag offensiv stärksten Habicht – vorbehalten, nach einem Triple von Lukas Burrer den umjubelten Siegpunkt nach Hause zu befördern.

Am kommenden Sonntag kommt das andere ungeschlagene Team der Liga – die Aalen Strikers – zum Spitzenspiel der Liga in den heimischen Ballpark. Die Hawks würden sich über eine große Zuschauerkulisse freuen.

gez. Florian Kugel

1320339_preview LL1320287

AlexinNagold

2 Bundesliga: Die Tübingen Hawks mit einem sehr jungen Team auf Erfolgskurs

Das Team der Tübingen Hawks gewann am vergangenen Samstag dem, 28 April 2018 beide Spiele souverän auswärts gegen Nagold. Im ersten Spiel gingen die Tübingen Hawks früh in Führung (0:5 nach 4 Innings) und konnten diese dank einer sehr guten Leistung der Nachwuchspitchern Philipp Munz und Leo Burrer bis ins letzte Inning halten. Im 9. und somit letzten Inning schafften es die Nagolder Mohawks noch einmal knapp auf 4:5 heranzukommen, doch die Hawks blieben standhaft in der deffensive und gewannen.

Das zweite Spiel war weniger spannend. Alex Tufts pitchte wie gewohnt sehr stark und machte mit 10 Strike-outs, aus Tübinger Sicht, das Spiel nie wirklich spannend. Unsere Mannschaft konnte mit starker Schlagleistung schon im 4. Inning (13 Runs) das Spiel klar machen. Am Ende gingen die Hawks mit 24 Punkten, einem Homerun von Luca Helber und insgesamt 20 Hits vom Feld. Das Spiel wurde frühzeitig nach dem 5. Inning wegen 10-Run-Rule beendet.

gez. Sven Michel

SONY DSC

Hawks Damen gewinnen Pokalrunde Nr.1

Nach einem erfolgreichen 2. Platz im BaWü-Pokal im vergangenen Jahr, freute  sich die Softballmannschaft der Hawks am 21.04.2018 erneut in die Pokalrunde zu starten. Zu Beginn des BaWü-Pokals, standen die Damen der Hawks in der ersten Runde dem Konkurrenten aus der Verbandsliga, den Romans aus Ladenburg gegenüber. Da unteranderem aufgrund der schlechten Wetterbedingungen, in diesem Jahr kein Vorbereitungsspiel zustande gekommen ist, starteten die Hawks Damen mit einem „Kaltstart“ in den BaWü Pokal. Nachanfänglichen Schwierigkeiten und nur insgesamt drei Punkten in den ersten drei Innings, machten die Hawks durch gutes Baserunning, Hits und Fehlern der Romans in den Innings vier und fünf den Sack zu und sicherten somit, schon vor dem regulären Ende des Spiels in Inning 7, den ersten WIN im Jahr 2018 mit einem 14:0.

Hervorzuheben sind an diesem Tag Pitcherin Sina von Zepelin mit 9 geworfenen Strikeouts, Jasmin Schaible mit drei Hits und Laura Meusel, die in ihrem ersten Spiel im Trikot der Hawks ihren ersten Hit erzielen konnte.

Die Hawks Damen sind sehr gespannt, wer sie in der zweiten Pokalrunde erwarten wird, dies entscheidet sich am 31.05.2018, wenn alle anderen Begegnungen gespielt wurden.

gez.Kristin Schaible

30742506_10155391282853091_8363383579761180672_o

BL Tübingen Hawks vs Göppingen Green Sox 21.04.2018 - 00304

2 Bundesliga: Split gegen Göppingen Green Sox.

Am vergangenen Samstag, 21 April 2018, eröffnete Jackie Baumann, Olympiateilnehmerin, mit einem „Strike“ die Baseballsaison 2018. Neben Popcorn, Batting Cage, Willkommens-Ipanema und dem üblichen Catering Angebot wurden die Zuschauer, zumindest in Partie zwei des Tages mit einem schönen Baseballspiel belohnt.

Zu  Gast waren die Neuaufsteiger aus Göppingen.  Für Tübingen auf dem Mound Paul Kubina. Ihm gelang es die Gäste bis ins 3. Inning, mit nur einem Run, zwar inFührung aber in Schach zu halten. Doch im 4. Inning drehten die Green Sox auf, 3 Hits und Fehler in der Defense verhalfen den Göppingern zum Ausbau Ihrer Führung und zum ersten Pitcherwechsel auf Hawks-Seite. Constantin Meinke stieg auf den Wurfhügel und brachte das Inning zu Ende. Doch die Tübinger konnten den Runs der Gäste nur einen Run entgegensetzen und so blieb es nach dem 4. Inning beim Stand von 9-1 für Göppingen. Der nächste Pitcherwechsel auf Tübinger Seite, Jonas Pfannebecker wechselte vom 3. Base auf den Mound. Doch die „Grünen Socken“ verwandelten weitere Hits in Runs. Nach dem 7. Inning führten die Gäste mit 12-4.  Am Schluss blieb es bei einem Endstand von 12-5 nach 9 Innings bei einem Sieg für Göppingen. Inzwischen hatten sich einige mehr Zuschauer eingefunden und bekamen dann im zweiten Spiel die „Schokoladenseite“ der Tübinger zu sehen. Mit Alex Tufts, unter anderem auch Coach der Mannschaft, auf dem Wurfhügel. Doch auch hier blieb die Partie bis ins 3. Inning mit 0-0 unentschieden. Das 4. Inning in der Offense eröffnete dann Luca Helber mit einem Triple, der durch einen Sac Fly von Darren Castillo zum ersten Run führte. Auch die Hits von Scott Novotny und Amando Dossow konnten in Runs gewandelt werden und endlich führten die HAWKS mit 0-3 nach dem 4. Inning. Alex Tufts musste dann im fünften Inning seinen ersten und einzigen Hit an die Göppinger abgeben, der aber nicht zum Run führte. Tübingen wieder am Schlag. Philipp Munz durch Walk am ersten Base, Pitcherwechsel auf Göppinger Seite. Am Schlag Luca Helber, der auf den Pitcherwechsel mit einem HOMERUN antwortet. Ein schöner Hit von Rookie Felix Knapp, der zwei weitere Runs nach Hause brachte, zum Stand 0-9 nach dem 6. Inning. Zwei Strike Outs und ein Force Out am ersten Base und Tübingen wieder am Schlag,  Nach 3 Walks und einem Wild Pitch dann der letzte nötige Run zum Endstand von 0-10 und einem frühzeitigen Spielabbruch aufgrund 10-Run-Rule.

Es spielten: Tufts, Munz, Helber, Castillo, Attridge, Novotny, Dossow, McDermott, Fink, Burrer Leo, Knapp, Pfannebecker, Bradin, Burrer Lukas, Meinke und Kubina.

Fotos

gez. Katinka Helber

2018-04-22-PHOTO-00000127

Landesliga: Gelungener Sieg

Unter dem neuen Trainerduo Moritz Fischer und Alex Lo Votrico konnte die zweite Mannschaft der Tübingen Hawks einen gelungenen 17:7- Sieg gegen die Bad Mergentheim Warriors feiern.

Nach einem vielversprechenden Acht-Punkte Inning im zweiten Durchgang schmolz der Vorsprung im Folgeinning bei sommerlichen Temperaturen wieder bedrohlich zusammen. Die Hausherren konnten die Führung aber wieder stetig ausbauen und dadurch den 17:7-Abbruchsieg im siebten Inning feiern. Rookie Leo Burrer (2IP, 0R, 1H, 1BB, 1K) erhielt als Pitcher den Win während in der Offensive vor allem Tetsuma Deguchi (2-2, 2 R, SB) und Micky Atwater (2-3, 2 2B, 2 RBI, R) bei einer insgesamt geschlossenen Teamleistung glänzen konnten.

Am kommenden Sonntag, dem 29 April 2018, 15:00 Uhr begrüßen die Hawks die dritte Mannschaft der Stuttgart Reds zum nächsten Saisonspiel in Tübingen.

gez. Florian Kugel

Jugend VB Tübingen Hawks vs Neuemburg Atomics 22.04.2018 -00159

Jugendmannschaft: Zweites Spiel, erste Niederlage

Nachdem die Jugend in der letzten Woche deutlich gegen Heidenheim gewonnen hat (7-16), mussten sie sich am vergangenen Sonntag am Ende doch noch knappgeschlagen geben gegen die Gäste aus Neuenburg.

Die Partie fing für Tübingen nicht so gut an. In den ersten 3. Innings blieben die Junghabichte punktelos. Die Atomics hingegen erschlugen sich gleich einen komfortablen Vorsprung von 13-0. Was zu einem Pitcherwechsel im 3. Inning auf Tübinger Seite führte, für Nicolai Fish kam Felix Kortenkamp und beendete das 3. Inning. Im vierten Inning scorten die Tübinger dann 4 Runs und nun blieben die Atomics ohne Punkte. In Inning 5 kamen alleine durch einen In-the-park-Homerun von Christoper Lupas 3 weitere Runs für Tübingen auf das Scoreboard. Doch Neuenburg führte immer noch mit 14-7. Auch in Inning 6  machte die Defense der Tübinger alles richtig und die Neuenburger konnten keinen weiteren Run erzielen. Durch Schläge von Luis Koch, Christopher Lupas, Jaden Hung, Brian Maier und Max Gold kamen weitere 6 Runs rein und verkürzten den Vorsprung der Atomics auf 14-13. Erster Schlagmann in Inning 7 auf Neuenburger Seite gelang ebenfalls ein In-the-park-Homerun und auch ein weiterer Single führte zum Punkt. Erneuter Pitcherwechsel auf Atomic-Seite, doch Tübingen legte ebenfalls nach und konnte mit ebenfalls zwei Runs den Abstand halten, 16-15 nach dem 7. Inning. In Inning 8 konnten dann die Gäste einen Läufer durch einen Triple von Lead-Off-Hitter Denny Huber in einen weiteren Run verwandeln. Nachdem Nicolai Fish das Inning gleich mit einem Double eröffnete, wurden die Neuenburger doch etwas nervös und wechselten erneut den Pitcher, der machte seine Sache gut und Tübingen scorte keinen weiteren Run. 9. Inning und somit letztes Inning. Neuenburg scorte erneut zum Stand von 18-15. Tübingen nun zum letzten Mal in der Offense. Luis Koch als erster am Schlag, verwandelt den Pitch in einen Single, zwei weitere Walks bringen Läufer auf Base und somit alle Bases besetzt bei Null aus. Doch Neuenburg behält die Nerven und schafft durch ein Double Play gleich zwei Aus.Auch der nächste Schlagmann der Tübinger schlägt dem Pitcher direkt vor die Füße, der keine Probleme hat den Ball sauber aufzunehmen und an 1. Base zum dritten Aus zu werfen.

Sieg für Neuenburg.

Die besten Schlagleute auf Tübinger Seite waren Luis Koch (5 Singles) Christopher Lupas (Double, Single, Homerun) und Nicolai Fish (2 Singles, 1 Double).

Ein Spiel, das zu Anfang aussah als würde es mit Ten-Run-Rule frühzeitig beendet werden, wurde zu einem absoluten Baseball-Krimi.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger, aber vor allem auch an das Tübinger Team, das absolut tollen Kampfgeist gezeigt hat!

Es spielten: Felix Kortenkamp, Toby Hoffmann, Jaden Hung, Brian Maier, Christopher Lupas, Mika Ebering, Nicolai Fish, Max Gold und Luis Koch. In der Reserve: Nils Maute und Mika Hepper (verletzt)

Vielen Dank an die Umpire Rudi Helber und Johannes Weiß, an die Scorer Florian Kugel und Lukas Burrer und die Eltern vom Catering, die uns alle verköstigt haben!

Fotos

gez. Katinka Helber

90e2e447-bb1b-4e36-a98f-0df6dcaff6f0

Schüler Landesliga2: Zweimal Sieg in Bretten.

Das doch relativ junge Team der diesjährigen Schülermannschaft der Tübingen HAWKS gewinnt beide Partien in Bretten.

Im ersten Spiel pitchte Vincenz Führmann souverän für Tübingen, 12 Strike Outs gingen auf sein Konto. Auch am Schlag zeigte Führmann was er kann und verwandelte einen Pitch in einen Zwei-Run-Homerun. Hits von Sam Butz, Michel Gfrörer Fabio Leitner Landon Clark und Marco Leukert, Dominik Badillo  brachten die HAWKS zum ersten Saisonsieg von 9-1. Im zweiten Spiel waren es die Said- Brüder Khalid und Hamzah, die die einzigen Hits für Tübingen erzielten. Nach nur drei Innings wurde das Spiel aufgrund der Zeit frühzeitig abgebrochen bei einem Spielstand von 3-5 für Bretten. Allerdings wurde auch diese Partie zu Gunsten derJunghabichte aus Tübingen gewertet, da die Kangaroos einen „zu alten Spieler“ einsetzen mussten.

Herzlichen Glückwunsch!! Good Job Coaches Maren, Steffi und Luca!!

Es spielten: Hamzah Said, Khalid Said, Omar Said, Michel Gfrörer, Vincenz Führmann, Frederik Leitner, Fabio Leitner, Marco Leukert, Sam Butz, Dominik Badillo, Landon Clark

gez. Katinka Helber

30705889_10155383879583091_3697985640927854592_o

Home opener

Der Saisonauftakt am 21.04.18 um 12.00 Uhr wird für die Hawks gleich zum Lokalderby gegen die Göppingen Green Sox.
Hierzu laden wir Euch recht herzlich ein.
Den „First Pitch“ wird Jackie Baumann um 11.45 Uhr werfen und damit offiziell die Baseball-Bundesliga-Saison für die Hawks eröffnen.

Gespiellt wird ein doubleheader. Spielbeginn 13:00 Uhr, das zweite Spiel ca. 15:30 Uhr.

Es wird die Möglichkeit geben nebenan selbst die Keule zu schwingen und ein paar Verpflegungsspecials haben wir auch geplant.
Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall, wir freuen uns auf Euch!

Teamfoto Schüler erstes Ligaspiel

Erstes Ligaspiel für die Schüler

Am Sonntag, den 15 April 2018 war es endlich soweit. Die Schüler schwangen in einer neuen Formation die Keulen für Tübingen. Gegner war die zweite Mannschaft der Stuttgart Reds.

Hamzah Said eröffnete die Offense gleich mit einem schönen Single. Moritz Wendt tat es ihm gleich und Hamzah erzielte somit den ersten Run für Tübingen zum Ausgleich von 1-1. Auch im dritten Inning  kam Hamzah durch einen weiteren Single auf Base, scorte dann durch einen Wild Pitch. Moritz Single brachte dann den dritten Run im Spiel nach Hause. Die Stuttgarter schafften noch einen weiteren Run im vierten Inning und somit ging das Spiel eigentlich 2-3 für Tübingen aus. Gewertet wurde es aber mit 5-0 gegen Tübingen, da Tübingen einen Spieler einsetzen musste, der nicht spielberechtigt war.

Im zweiten Spiel stand dann Michel Gfrörer auf dem Mound und sein Gegenspieler beim Catchen war Hamzah Said.  Insgesamt machten die Junghabichte ihre Sache gut, die Bälle aus dem Outfield wurden schnell ins Infield zurück geworfen.  Doch der Stuttgarter Pitcher war stark und somit gelang nur Sam Butz ein Single im zweiten Spiel. Die Stuttgarter jedoch schlugen mehr Hits und scorten somit 9 Runs, wogegen bei Tübingen nur eine Null stehen blieb.

ABER  alle Tübinger Zuschauer und die Coaches Maren und Steffi waren sich einig, dass das doch sehr junge Team einen guten Premiereauftritt hingelegt hat!!

Es spielten:  Hamzah Said (4/2), Sam Butz (6), Michel Gfrörer (2/1), Moritz Wendt (5), Landon Clark (7), Marco Leukert (3), Omar Said (4/8), Tom Dolch (9), Khaled Said (8/4) und Gastspieler Mika Hepper (1)

Go HAWKS!!

Danke an alle helfende Hände beim Catering, Platzaufbau, Coaching, Scoring und den Umpiren Steffen und Fabio!!

gez. Katinka Helber

IMG_0704

Die Jugend erzielt ihren ersten Saisonsieg

Die Jugend der Hawks erzielt ihren ersten Saisonsieg am Samstag, den 14 April 2014 auswärts gegen die Heidenheim Heideköpfe.

Im ersten Inning ging die HAWKS gleich mit 2-0 durch einen schönen 3B-Hit von Felix Kortenkamp in Führung.  Den Heideköpfen gelang nur 1 Run. Auf dem Mound für Tübingen stand Nicolai Fish. Doch Inning 2 und 3 konnten die Tübinger keine Runs erzielen und gingen nacheinander Strike Out.  Durch Single und 3B-Hit scorten die Gegner zwei weitere Runs und übernahmen eine knappe Führung. Nachdem Tübingen im fünften Inning nur einen weiteren Run durch Single von Kalle Michel scorte, bauten die Heidenheimer ihre Führung mit zwei weiteren Runs zum Stand von 3-5 aus. Bereits ins Inning 5 wechselten die Habichte den Pitcher, für Nicolai kam Felix Kortenkamp auf den Mound. In Inning  7 mussten dann auch die Heidenheimer wiederholt ihren Pitcher wechseln. Dies nutzten die Hawks zum Gleichstand von 7-7 aus. Inning 8 scorten die Neckarschwaben dann nochmal kräftig zum Stand von 15-7. Felix hielt die Gegner am Schlag in Schacht. Und weder in Inning 7 noch 8 und 9 konnten die Heideköpfe weitere Runs erzielen. Am Ende gewannen die Hawks 17-7.  Luis Koch und Christopher Lupas schlugen jeweils 4 Hits von insgesamt 11 auf Tübinger Seite.

Es spielten: Mika Ebering (4), Luis Koch (8), Kalle Michel (6), Felix Kortenkamp (3/1), Christopher Lupas (2/5), Mika Hepper (5), Vincenz Führmann (9), Nicolai Fish (1/2), Jaden Hung (9/3), Jeremia Pearson (7), Max Gold (7) und Michel Gfrörer (7)

Herzlichen Glückwunsch!

Danke an die Fahrer und die Coaches!

gez. Katinka Helber