Softball_Turnier

Softball Verbandsliga Turnier

Am kommenden Samstag starten unsere Softballdamen in die neue Saison. Dieses Jahr wird zum ersten mal im Turniermodus gespielt.
Start ist um 10.00 Uhr.
Für Essen und Trinken ist wie immer gesorgt.
Kommt vorbei und unterstützt unsere Mädels!

Tübingen Hawks vs HDH 2 - 22.04.2017 -00031

Clarence Brown: Mein stolzester Moment, seit ich in Tübingen bin

Die Tübingen Hawks überzeugen beim Saisonstart mit 4:0 und 15:0 gegen Heidenheim II durch ihre Schlagstärke.
Einen so selbstbewussten Auftritt wie am Samstag gab es von den Tübingen Hawks in den letzten Spielzeiten selten zu sehen: Am Samstag gewannen sie zum Saisonbeginn in der 2. Bundesliga beide Spiele gegen Erstliga-Reserve der Heidenheimer Heideköpfe. Vor allem der Auftritt am Schlag lässt vermuten, dass den Hawks eine ganz gute Saison gelingen könnte.
Im ersten Spiel brauchten die Hawks etwas Anlaufzeit. Das lag zum einen an Heidenheims Pitcher Johannes Weber, der die Tübinger mit seinen, langsam geworfenen Bällen, einige Male foppte. Erst im vierten Inning erarbeiteten sich die Hawks einen Run. Im sechsten Inning kamen drei weitere hinzu. Das Spiel endete 4:0 für Tübingen – auch die Defense hielt der ersten Belastungsprobe überraschend gut stand.Zu Beginn des zweiten Spiels zeigte sich, wie gut die Hawks in der Winterpause gearbeitet haben: Trainer Clarence Brown, bereits seit Dezember wieder in Tübingen, verordnete nicht nur Konditions- und Schlagtraining (für Letzteres war Alex Tufts zuständig, der im Januar aus Kanada zurückkam). Brown trichterte seinen Spielern auch ein, Spaß zu haben und ihren Fans zu zeigen, dass sie Gewinner sind. „Nach dem harten Abstieg aus der Bundesliga waren die Spieler verängstigt. Jetzt fühlen sie sich wieder wohl“, sagt der Hawks-Coach.
Das machte sich spätestens im ersten Inning der zweiten Partie bemerkbar. Die Hawks wussten, dass der eine oder andere Spieler des mit schmalem Kader angereisten Gegners nach der ersten Partie zurückfahren würde, um deren erster Mannschaft in der Bundesliga zu helfen. „Wir wussten, dass sie einknicken, wenn wir zu Beginn der zweiten Partie unsere beste Leistung abrufen“, so Brown hinterher.
Er behielt recht: Mit einer starken Trefferserie schickte sich ein Hawk nach dem anderen an, zur Homebase zurückzukommen. Das ging mit Hannes Stolz los, der kaum mehr als einen Schlag brauchte, um zur First Base zu gelangen. Allan Attridges Hit brachte Hannes Stolz und Clarence Brown durch. Heicko Bradin, Attridge und Scott Novotny erhöhten auf 5:0. Alle Bases waren besetzt, das dritte Out eines Tübingers, welches das Inning beendet hätte, lag in weiter Ferne.
Stattdessen waren die Hawks mit der Schlagreihenfolge durch – und machten so weiter, wie sie aufgehört hatten. Ein mächtiger Schlag von Clarence Brown die Linie entlang brachte gleich drei seiner Mitspieler nach Hause, Brown selbst lief auf die dritte Base. Und kam später auch durch. Nach dem dritten Out stand ein 10:0 für Tübingen auf dem Scoreboard, allein für das erste Inning.
Nach dem zweiten Inning, mittlerweile stand es 15:0 für Tübingen, ließen es die Hawks etwas ruhiger angehen. Ohne jedoch den Heideköpfen auch nur einen Krümel zu gönnen. Am Ende wechselte Brown alle (jungen) Spieler ein, die noch nicht eingesetzt worden waren. „Ich bin jetzt im fünften Jahr in Tübingen. Das ist mein stolzester Moment“, bekannte Clarence Brown.
Tübingen Hawks:Hernández (Pitcher 1. Spiel), Tufts, Hannes Stolz (beide Pitcher 2. Spiel), Brown, Munz, Attridge, Dossow, Maury, Bradin, Lo Votrico, Helber, Timo Stolz, Novotny, McDermott, Kubina, Gluns, Pfannebecker, Fink.
von MICHAEL STURM

Fotos

Quelle:http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Clarence-Brown-Mein-stolzester-Moment-seit-ich-in-Tuebingen-bin-328879.html

P1100643

Tübingen Hawks Junioren verteidigen gekonnt ihr Nest

Am Sonntag den 23 April siegen die Hawks Junioren mit 15:0 gegen die Sindelfingen Squirrels.
Am vergangenen Sonntag erzielte die Juniorenmannschaft der Tübinger Hawks bei ihrem ersten Heimspiel in dieser Saison einen klaren Sieg gegen die Sindelfingen Squirrels. Die Hawks zeigten in allen Innings eine konstant gute Leistung. Durch eine sehr gute Offensive mit insgesamt 9 Hits und 15 Runs verdeutlichte die Mannschaft ihre diesjährige Bereitschaft zum Kampf um den Tabelensieg. Auch durch ihre gute Defensive gaben die jungen Habichte den Squirrels wenige Möglichkeiten zu punkten. Durch gekonnte Strike Outs war es den Sindelfingern kaum möglich auf die erste Base zu gelangen. Die Pitcher Michel.S und Munz.P bewiesen erfolgreich ihr Können. Das Spiel endete im Fünften Inning mit einem Ergebnis von 15:00 für die Hawks.
Für die Tübinger spielten:
Michel.S(P), Munz.P(P), Kubina.K, Burrer.L, Glunkler.M(C), Keicher.L, Dorning.J, Maier.J, Vogt.F, Michel.K, Kortenkamp.F
Fotos

P1100597

Baseball Jugend: Auftakt mit Startschwierigkeiten

Am Sonntag 23.04.2017 startete die Baseball Jugendmannschaft Verbandsliga der Tübinger Hawks in die neue Saison. Sie spielten gegen Stuttgarter Reds und verloren 2:25
Die Pitcher Guazaldo Ch., Kortenkamp F. und Michel K. konnten zeigen, was sie können und woran sie noch arbeiten müssen.
Trotz den guten Spielzügen der Hawks, konnten die Reds bessere Leistung abrufen. Die Stuttgarter punkteten mit aggressivem Baserunning und taktischem „Stehlen“ der Bases.
Nachdem die Hawks im vierten Inning erneut ohne Run blieben, konnten das Spiel, im fünften Inning, vorzeitig beendet werden.
Durch Mercy-Rule endete die Partie beim Stand von 25:2 für die Stuttgart Reds.
Für die Jugend Hawks spielten:
Kortenkamp.F(P), Michel.K(P), Burrer.L(C), Guzaldo.Ch(P), Lupas.CH, Kubina.K, Helber.J, Faltthauser.B, Eberin.T
Fish.N, Koch.L, Weiß.J
Fotos

Saison

Saturday 22 April 2017

Saturday, Saturday, Saturday….. In Tübingen, Tübingen, Tübingen….. Baseball action returns.
We’ll sell you the whole seat, but you’ll only need the EDGE!
Das warten hat ein Ende!
Am 22.04.2017 starten wir endlich wieder in die Saison.
Nach erfolgreichen Testspielen und dem Sieg beim Pokalspiel sind wir heiß auf die neue Saison.
Unterstützt unsere Jungs und kommt vorbei.
Saison

Vincent Portrait (Medium)

Vincenz Führmann in der BAWÜ Auswahl der Schüler

Monat für Monat wurde samstags mit der Vorauswahl der Baden-
Württembergischen Schülermannschaft trainiert.
Die Trainingseinheiten fanden in ganz Baden-Württemberg statt.
Mika Hepper und Vincenz Führmann waren bis zum letzten Training
von den Tübinger HAWKS mit von der Partie.
Am vergangenen Samstag (01.04.) fiel dann die endgültige Entscheidung, wer von
den 15 verbliebenen Spielern im Trikot der Baden-Württemberg Auswahl
U12 im Länderduell um den Deutschen Länderpokal auflaufen wird.
Mit Mika Hepper und Vincenz Führmann waren zwei sehr gute Spieler von
Tübingen in der Endausscheidung. Doch am Ende entschied sich der
Trainerstab um die Auswahlmannschaft nur für Vincenz Führmann.
Der Trainerstab begründete ihre Entscheidung gegen Mika Hepper damit,
dass er zwar sehr großes Potential hat, doch aufgrund seiner erst kurzen
Baseballkarriere (spielt seit 1 Jahr) verfüge er noch nicht über ausreichend
Spielerfahrung.
Wir freuen uns für Vincenz Führmann, der bereits 4 Jahre im Trikot der
Tübingen HAWKS spielt, und wünschen ihm für den Länderpokal viel Erfolg
mit seiner Mannschaft und bis dahin eine gute, erfolgreiche, und vor allem
verletzungsfreie Zeit bei den Tübingen HAWKS.
IMG_0362

1.Tübinger Indoor – Cup Schüler

Am Sonntag, 02.04.17 fand zum ersten Mal in Tübingen der Indoor-Cup Baseball im Nachwuchsbereich statt.

Das Motto lautete „6 Freunde müsst ihr sein“.  Gespielt wurde in der Altersklasse 5.-7. Klasse sowie 8. – 10. Klasse. Immer zwei aktive Spieler bildeten mit 4 nicht aktiven Spielern eine Mannschaft.

Mit ein wenig Improvisation und Flexibilität schafften wir es, dass in jeder Altersklasse vier Mannschaften gegeneinander antreten konnten.

In der Altersklasse 5.-7. Klasse traten die Mannschaften „Flash“(Mika Hepper), „Keine Ahnung“(Michel Gfrörer/Helene Lupas), „The poor ball“(Hannes und Nils Maute), „Angry Balls“ (Felix Kortenkamp/Vincenz Führmann), gegeneinander an. Im Endspiel lieferten sich die Mannschaft „Flash“  und der meist gehandelte Favorit „Angry Balls“ ein heißes Duell. Am Ende flashte uns aber dann doch die Mannschaft von Mika Hepper  und gewann das Turnier in ihrer Altersklasse.

Bei den Älteren spielten Mannschaften wie Bankwärmer (Kai Kubina), The leather Claw (Jule Helber), Strikers (Jason Maier/Matthias Glunkler) und die Schlafmützen (Sven Michel/Felix Knapp) gegeneinander.

Hier wurde um Outs , Hits und Runs gefightet. Alle Mannschaften spielten auf hohem Niveau und waren mit viel Spaß, aber auch großem Ehrgeiz dabei. Doch am Ende konnte es nur einen Sieger geben. Ganz entgegen ihrem Namen gewannen in dieser Altersklasse die „Schlafmützen“ den 1. Indoor-Cup.

Wir haben es geschafft, dass viele Noch- Nicht-Baseballer  die Gelegenheit hatten Baseball  kennenzulernen.  Das war und ist ein toller Erfolg, ein noch größerer Erfolg ist es, wenn von diesen Spielern, der ein oder andere den Weg zu uns ins Baseball findet!

Bedanken möchte ich mich:

bei allen Spielern, die in den letzten Wochen Spieler für ihre Mannschaften motiviert haben

bei Yvonne und Karin für das Catering

bei Frauke, Dori, Paul, Rudi, Oli und Theresa für die tolle Unterstützung