logo_hawks_startseite

Ravensburg Leprechauns gastieren in Tübingen

TÜBINGEN. In der Herren-Bezirksliga empfingen die Herren 3 der Tübingen HAWKS die Leprechauns aus Ravensburg. Zu Beginn fanden die HAWKS prompt eine Antwort auf die frühe Führung der Gäste und konnten noch im ersten Inning ihrerseits die Führung übernehmen. Der erneuten Leprechauns-Führung im zweiten Inning sollte dann aber nicht mehr viel folgen. Gäste-Pitcher Christian Lächelt (7IP, 7R, ER, 10H, 7K) warf das komplette Spiel für seine Farben, die HAWKS-Offensive zeigte sich gegen sein variantenreiches Pitching nicht diszipliniert genug.
Tom Nerlich (1.1IP, 5R, 4ER, 1H, 2K) auf Tübinger Seite musste verletzungsbedingt früh ausgewechselt werden. Felix Maurer (5.2 IP, 13R, 2ER, 5H, 15K) übernahm und brachte das Spiel zu Ende. Bis ins siebte Inning blieb das Spiel offen, da kein Team mehr vorentscheidende Punkte auf die Anzeigetafel bringen konnte. Maurers starke Pitchingleistung leider gegen Ende nicht mehr so stark von der Feldverteidigung unterstützt, hielt das Spiel lange offen. Im letzten Inning fiel die Verteidigung dann letztlich in sich zusammen. Mit einer soliden Leistung wäre ein Sieg nicht unmöglich gewesen, so aber endete die Begegnung mit 17:8 für die Gäste aus Ravensburg.
Positiv bleibt die Leistung von Andreas Mast (4-4, 2R, RBI, 2B, 2SB) sowie die Debüts von Kevin Schuster sowie von Udo Herdtle herauszuheben.
Am kommenden Wochenende gastieren die HAWKS beim Tabellenführer in Aichelberg.

callum hawks white

HAWKS bekommen Verstärkung aus Großbritannien

TÜBINGEN. Bedingt durch die Heimreise von Matt Balogh, der aufgrund von Familienangelegenheiten vorzeitig vor Saisonende in seine kanadische Heimat zurückreisen musste, verpflichten die Tübingen HAWKS das britische Baseballtalent Callum Vinall (19). Englische Zeitungen lobten Callum Vinall zuletzt als einen der vielversprechendsten jungen Spieler der laufenden Saison. Seit 2006 ist Vinall Teil des „Great Britain National Programme and Academy“ in dessen Verlauf er bereits Einsätze in Europa, Amerika und Südafrika verzeichnen konnte. In der Saison 2015 konnte Callum mit einem Batting average von .533 und einer OBP (on-base-percentage) von .625 in Englands National Baseball League überzeugen.
Callum Vinall, der aus Southwater in Südengland stammt, fing bereits im Alter von acht Jahren mit dem Baseball spielen an und interessiert sich neben Baseball auch für Rugby, Cricket und natürlich Fußball. Er bezeichnet sich selbst als „sportverrückt“ und würde, nach eigenen Angaben, am liebsten 8 Tage  die Woche 25 Stunden auf dem Sportplatz verbringen.
Der Vorstand der Tübingen HAWKS ist überzeugt, „dass Callum die Lücke, die Matt Baloghs Weggang hinterlassen hat, bestens ausfüllen kann“. Seine Qualitäten konnte er bereits beim Sieg der HAWKS gegen die Stuttgart Reds vor einer Woche unter Beweis stellen.

Welcome to Tübingen, Callum.

Softball TH-KC

HAWKS Softball: Karlsruhe Cougars unterliegen

TÜBINGEN. Die HAWKS Damen empfingen am vergangenen Wochenende die Cougars aus Karlsruhe, welche diese Saison bereits zweimal deutlich bezwungen werden konnten. Gleich zu Beginn starteten die HAWKS mit guten Schlägen und drei Punkten in das erste Inning. Über die komplette Spielzeit hatten die Tübingerinnen die Cougars komplett in der Hand und ließen nichts anbrennen. Nur in Durchgang drei gelang es den Gästen zwei Punkte zu erzielen. Trotz „bases loaded“ im weiteren Verlauf, gelang es den Cougars aber nicht  weitere Punkte über die Homeplate zu bringen, da die HAWKS um Pitcherin Sina von Zepelin sicher im Feld standen und ein Aus nach dem anderen konzentriert zu Ende spielten. Zum frühzeitigen Sieg durch die 10-run rule führten weitere Punkte der HAWKS im zweiten Inning mit fünf Punkten und im sechsten Inning mit vier Punkten. Endstand 12:2 für Tübingens Softball-Damen.

Im Kampf um die Tabellenspitze der Softball Verbandsliga liegen die HAWKS Softballerinnen nun mit acht Siegen und zwei Niederlagen aussichtsreich dicht hinter Tabellenführer Mannheim (6W-1L) auf dem zweiten Platz.

Weiter geht es nächstes Wochenende erneut zu Hause gegen die Ladenburg Romans, gegen die es vor wenigen Wochen schon einmal ein sehr spannendes und knappes Duell gab. Zuschauen lohnt sich!

Schüler VB Tübingen Hawks vs Ulm Falcons 03.07.2016 - 00004

U12 Verbandsligateam der HAWKS mit Doppelsieg gegen Ulm

TÜBINGEN. In der U12-Verbandsliga des Tübinger Baseballnachwuchses waren die Falcons aus Ulm zu Gast in Tübingen. Beide Teams gingen aufgrund der Einsätze einiger Spieler bei der U12-EM in Tschechien mit ersatzgeschwächtem Kader in den Double-Header am 3. Juni 2016.
Für die Tübingen HAWKS debütierte Mika Hepper in Spiel I auf dem pitching mound und machte seine Sache ordentlich. Nur drei Runs der Gäste ließen Mika und eine starke Defense der HAWKS zu. Offensiv knüpften die HAWKS Schüler an ihre bisher gezeigte Leistung an und dominierten den Gegner ab dem ersten Inning klar. Klar dann auch das Ergebnis nach nur drei Innings. Mit 13:3 holten die Baseballer aus Tübingen den Sieg an den Neckar.

Auch in Spiel II lief es für die HAWKS hervorragend. Pitching Neuling der HAWKS Vinzenz Führmann startete im ersten Inning direkt mit drei Strikeouts. Bei Schlagrecht für die HAWKS konnten die Jungs aus Tübingen sofort wieder punkten und früh in Führung gehen. Im weiteren Verlauf wurde das Spiel aber noch einmal spannend, denn auch die Falcons aus Ulm fanden besser ins Spiel und konnten den HAWKS zunächst Paroli bieten. Erst mit einigen mannschaftlichen Veränderungen bekamen die HAWKS das zweite Spiel besser in den Griff und konnten auch Spiel II letztendlich vorzeitig mit 17:7 für sich entscheiden.
Die U12 der HAWKS stehen nun knapp hinter den Stuttgart Reds auf Platz 3 der Verbandsligatabelle. Mit einem guten Finish in den letzten Begegnungen der Schüler ist aber noch Platz 2 durchaus möglich. Wir drücken weiter die Daumen.

Kalle baseball akademie

Tübinger Kalle Michel bei der U12 EM in Trebic, Tschechien

TÜBINGEN. U12-Nationalspieler der Tübingen HAWKS Kalle Michel nimmt vom 04.-10. Juli 2016 an der U12-Baseballeuropameisterschaft in Trebic, Tschechien teil. In der Vorrunde trifft die deutsche U12 Nationalmannschaft auf Russland, Frankreich, Lithauen, Ukraine und Rumänien. Mit Russland und Frankreich, den Finalisten des Vorjahres, warten keine leichten Aufgaben auf die deutschen Baseballtalente. Aber auch die anderen Teams sind nicht zu unterschätzen.

Interessierte können sich auf der Internetseite der Deutschen Baseball Akademie unter http://baseballakademie.de/turniere/schueler-u12-em-2016 oder auf www.hawks.de über den Turnierverlauf informieren.

Wir wünschen unserem Baseballtalent Kalle Michel und der deutschen U12-Nationalmannschaft alles Gute und viel Erfolg für das kommende Turnier.

TH-SR

HAWKS Herren bezwingen Stuttgart beim Nightgame am Schnarrenberg

STUTTGART. Zum Nachholspiel der 1.Bundesliga Süd gastierten die Tübingen HAWKS zum Nightgame in Stuttgart. HAWKS Neuzugang Callum Vinall hatte seinen ersten Auftritt für den Tübinger Bundesligisten.
Die Stuttgart Reds peilten einen Sieg an, um Platz vier der Tabelle gegenüber dem Verfolger Mannheim Tornados zu sichern.
Stuttgart startete bereits im ersten Inning mit dem ersten Run ins Schwabenderby. Tübingen konnte im darauffolgenden Durchgang mit gleich drei Runs punkten. Ein Double von Allan Attridge bei Bases-Loaded und bereits zwei Outs sorgte für die Initialzündung der Tübinger. Mit 3:1 gingen die HAWKS in Führung. Bei den Reds saß der Schock tief und in den folgenden Innings gelang den Gastgebern um Pitcher Wayne Wages nur wenig. HAWKS Starting Pitcher Alex Tufts behielt die Ruhe und auch die Tübinger Defensive zeigte solide Defensivarbeit. Im sechsten Inning konnte dann Callum Vinall zum ersten Mal die Homeplate überqueren und erhöhte die Tübinger Führung auf 4:1. Stuttgart musste reagieren und brachte Hagen Rätz für Wayne Wages auf den Pitcherhügel. Alex Tufts blieb für die Tübinger auf dem Mound. Im siebten Durchgang und bei schwindenden Kräften des Tübinger Pitchers konnten die Reds mit vier Runs zum 4:5 scoren und drehten die Partie. Alex Tufts verließ mit einem Pitchcount von 134 das Feld und Hannes Stolz übernahm.
Nach punktlosem achten Inning, verblieb den HAWKS nur noch Durchgang neun um das Spiel wiederum zu drehen. Dieses neunte Inning wurde dann zu einem wahren Krimi.
Nach zwei schnellen Strikeouts sah zunächst alles nach einem Sieg für die Reds aus. Doch Reds Pitcher Rätz zeigte Nerven. Hannes Stolz erhielt einen Walk und die anschließenden Singles von Allan Attridge und Clarence Brown bescherten den HAWKS ein Bases-Loaded. Durch einen weiteren Single von Callum Vinall konnte dann Hannes Stolz die Platte überqueren und glich die Partie aus. Nächster Schlagmann für die HAWKS war Luca Helber, der durch einen Hit-by-Pitch auf die erste Base vorrücken durfte und damit Teamkollege Allan Attridge einen weiteren Punkt zur 6:5 Führung bescherte. Durch ein ground ball von Benny Burkhart konnten die Stuttgarter dann endlich ihr letztes Out machen und das Schlagrecht wechselte zu den Gastgebern.
Letzte Chance für die Reds den Sieg zu sichern. HAWKS Pitcher Hannes Stolz überließ Marcel Hering, dem ersten Schlagmann der Reds, durch einen Walk die erste Base. Die zwei folgenden Schlagmänner wurden jeweils an der ersten Base ausgemacht, was dem schnellen Marcel Hering aber erlaubte sich bis zur dritten Base in „scoring position“ vorzuarbeiten. Marcel Hering wollte dann aber zuviel und wurde von HAWKS Catcher und Pitcher beim Versuch die Homebase zu stehlen gestellt, was den HAWKS das dritte Aus und den Überraschungssieg bescherte.

Nie aufgegeben und letztendlich siegreich. Glückwunsch an unsere Herren für diese Super-Leistung.