TH-KC-softball

Grand Slam Homerun gegen die Karlsruhe Cougars

KARLSRUHE. Zwei weitere Pflichtspiele für die HAWKS Damen standen vergangenen Samstag gegen die Karlsruhe Cougars an. Trotz der relativ schwülen Wetterbedingungen und vorhergesagten Unwettern traten die HAWKS voll motiviert zu ihrem zweiten Doubleheader der Saison an.

Spiel 1: Schon zu Beginn des ersten Innings übernahmen die HAWKS Damen die Führung mit insgesamt sechs Punkten und ließen im Gegenzug den Cougars durch eine sichere Defensive keine Chance zu punkten. Im  zweiten Inning bauten die HAWKS die Führung mit weiteren fünf Punkten aus. Das Spiel mit der zwischenzeitlichen Führung von 11:0 für die Tübingerinnen wurde im kommenden Inning durch fünf Gegenpunkte der Cougars noch einmal spannend. Allerdings konnten die HAWKS Softballerinnen diesen Durchhänger schnell abhaken und entschieden das Spiel nach dem fünften Inning vorzeitig durch die Ten-run-rule und weiteren vier Punkten in den Innings vier und fünf mit 15:5 für sich.

Spiel 2: Da es bei einem Doubleheader nie zwei identische Spiele gibt, gingen die HAWKS Damen konzentriert in das zweite Spiel um auch dieses für sich zu entscheiden.
Das gelang den Tübingerinnen schon im ersten Inning. Nach einem 45-minütigen Offensivsturm der HAWKS stand es bereits 26:0 für Tübingen. Sehr viele Walks, gute Schläge und ein Grand-Slam Homerun durch Kristin Schaible trugen maßgeblich zu dieser Führung bei. Die kommenden zwei Innings beendeten die HAWKS sowohl defensiv als auch offensiv innerhalb weniger Minuten. So konnten unsere Damen auch das zweite Spiel schnell für sich entscheiden, bevor ein nahendes Unwetter die Partie beendet hätte.

Beim nächsten Heimspiel am 12. Juni 2016 um 13 Uhr erwarten die HAWKS Damen die Tornados aus Mannheim. Eintritt ist frei.

Unsere Softballerinnen freuen sich auf eure tatkräftige Unterstützung!

TH-MA

Rain Out bereits im ersten Spiel gegen Mainz

TÜBINGEN. Was eigentlich ein Double Header der ersten Bundesliga Süd hätte werden sollen, endete bereits nach dem fünften Inning des ersten Spiels. Am vergangenen Samstag waren im Tübinger Ballpark die Mainz Athletics zu Gast, aber auch die Bundesliga Baseballer blieben nicht vom Unwetter verschont.
Im Spiel wurden die Gäste mit fünf Runs im dritten Inning schon früh ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten bis Spielabbruch mit acht Runs das Spiel für sich entscheiden. Auf Tübinger Seite hatte man es gegen Starting Pitcher Tim Stahlmann der Athletics schwer. Stahlmann erlaubte der HAWKS Offensive nur drei Hits in fünf Innings und hielt die Bundesliga-Männer vom Neckar punktlos. Ende des fünften Innings und bei anhaltendem Starkregen einigte man sich dann auf einen Spielabbruch.

logo_hawks

HAWKS Schüler bestätigen Tabellenführung

TÜBINGEN. Am vergangenen Donnerstag musste der HAWKS U12-Nachwuchs im heimischen Ballpark gegen die Atomics aus Neuenburg an den Start. Die Gäste aus dem Schwarzwald, die punktgleich mit Stuttgart und Tübingen um die Tabellenführung der U12-Verbandsliga kämpfen, reisten mit 14 Mann starkem Kader an und sollten die ersatzgeschwächten HAWKS Schüler auf eine harte Probe stellen. Im ersten Spiel begannen die Atomics gleich mit einem Run im Eröffnungsinning. Tübingen konnte allerdings nachlegen und hielt das Spiel unentschieden. Im zweiten Inning unterliefen unseren Jungs dann aber viele individuelle Fehler. HAWKS Pitcher Nikolai Fish hatte Probleme mit der Ballkontrolle und auch Catcher und Infielder der HAWKS konnten häufig den Ball nicht kontrollieren. Die Atomics nutzen dies und konnten mit sieben Runs das Spiel frühzeitig zu ihren Gunsten drehen. Unsere Jungs ließen zunächst die Köpfe hängen und die HAWKS Coaches (Dorian Michel, Katinka Helber und Frau Michel) hatten alle Hände voll zu tun, jeden Spieler mit aufmunternden Worten wieder aufzurichten. HAWKS Pitcher und Catcher wurden gewechselt. Auch im dritten Inning waren unsere Jungs nicht immer Herren der Lage, ließen die Neuenburger fast nach Belieben gewähren und mussten weitere Runs hinnehmen. Ende des vierten Innings und bei einem Spielstand von 18:4 war dann auch allen Zuschauern klar, dass hier nichts mehr zu holen war. Vorzeitiges Ende des ersten Spiels nach dem vierten Inning.
Im zweiten Spiel fanden die Junghabichte wieder zu ihrer gewohnten Stärke zurück. Schließlich hatte man zumindest einen Split gegen die Atomics anvisiert. Gute Pitching performances der Tübinger hielten den Gegner in Schach. Das HAWKS Infield reagierte schnell und ließ bei den Gästen nur wenige Aktionen zu. Lediglich drei Runs in fünf Innings konnten die Neuenburger aufs Scoreboard bringen. Tübingen hingegen punktete kontinuierlich. Mit 9:3 konnten die U12-er schließlich Spiel II für sich entscheiden und hielten damit den Kampf um die Tabellenführung der U12 Verbandsliga offen.

Unsere Jungs haben wieder einmal großen Kampfgeist bewiesen. Glückwunsch zum Split gegen die Neuenburg Atomics.

Baseball-Bundesliga

HAWKS Bundesligateam empfängt die Mainz Athletics

TÜBINGEN. Im Tübinger Ballpark empfangen die Baseball-Herren der 1.Bundesliga am 28. Mai 2016 das Team der Athletics aus Mainz. Die Athletics, die aufgrund einer Bänderverletzung auf ihren Shortstop Trey Stover verzichten müssen, sind aktuell Dritter der Bundesliga-Süd-Tabelle. Es erwartet die HAWKS Herren also keine leichte Aufgabe. Sollten unsere Männer allerdings an Ihre zuletzt gezeigte Leistung gegen die Heidenheimer anknüpfen können, so dürfen sich die Zuschauer auf einen mitreißenden Double-Header freuen, bei dem ein Sieg der HAWKS nicht ausgeschlossen werden darf. Als besondere Aktion für diesen Spieltag haben sich die HAWKS Verantwortlichen natürlich wieder etwas ausgedacht um Ihre Gäste zu überraschen.

Spielbeginn für Samstag, den 28.05.2016
13:00 Uhr Spiel 1
15:30 Uhr Spiel 2
Eintritt:  5,00 Euro (ermäßigt 3,00 €, U16 frei)

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

TH-SR Softball

HAWKS Softballerinnen dominieren die Reds aus Stuttgart

TÜBINGEN. Erneut siegreich waren die Hawks Damen am vergangenen Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Reds aus Stuttgart.
Nachdem die 1. Mannschaft der Reds im vergangenen Jahr in die Bundesliga aufgestiegen war, durften die Tübingerinnen gespannt sein auf die 2. Mannschaft der Reds und deren Besetzung. Den zahlreich erschienenen Zuschauern boten die Hawks Damen ein souveränes und früh entschiedenes Softballspiel bei bestem Softballwetter.
Bereits im ersten Inning machten die HAWKS Damen alles klar und konnten mit acht Runs gegen die punktlos gebliebenen Stuttgarterinnen in Führung gehen.
Den Reds Damen ließen die Tübinger Softballfrauen keine Chance, denn auch im zweiten Inning wurden die Gäste mit 4:0 Runs abgefertigt und unsere Mädels bauten die Führung auf 12:0 aus. Zwar konnten, nach punktlosem dritten Durchgang, die Reds in Inning vier und fünf jeweils mit einem Run punkten, doch konnten die Gäste die Niederlage im Softball-Schwabenderby nicht mehr abwenden. Spielende nach fünf Innings und ein souveräner 12:2 Sieg für die Softballerinnen aus Tübingen.

Klasse Leistung unserer Softballerinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Nächste Woche Samstag bestreiten die Hawks Damen einen Doubleheader bei den Karlsruhe Cougars.

Länderpokal 2016

Länderpokale 2016 im Baseball und Softball mit Tübinger Beteiligung

Baseball-Länderpokal 2016
BONN. Wie in den Jahren zuvor wurde der Länderpokal im Bereich U12 und U18 auch in diesem Jahr wieder im Ballpark der Bonn Capitals ausgetragen. Auch Nachwuchsspieler der Tübingen HAWKS waren vertreten. Für die Auswahlmannschaft U12 Baden-Württemberg spielten U12-Nationalspieler Kalle Michel sowie Felix Kortenkamp von den Tübingen HAWKS. Für die Juniorenauswahl U18 Baden-Württemberg waren mit Hannes Stolz, Philipp Munz und Luca Helber gleich drei Tübinger Spieler nominiert.
In der Vorrunde dominierte die baden-württembergische U12–Auswahl  ihre Gegner klar und gewann die Spiele souverän. Im Finale standen die Baden-Württemberger, die sich im Jahr zuvor mit Platz 2 zufrieden geben mussten, dann dem Länderrivalen aus Nordrhein-Westfalen gegenüber. Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Pitcherduell, wobei die Auswahl aus Baden-Württemberg mit 3:0 in Führung ging. Das Team aus Nordrhein-Westfalen verkürzte aber auf 3:1 und machte das Endspiel noch einmal spannend. Im letzten Inning behielt Team Ba-Wü Pitcher Jannick Walther (Ladenburg Romans) aber die Nerven und schickte die Batter der Nordrhein-Westfalen der Reihe nach zurück ins Dug Out. Nach 3 Jahren stieg die Auswahlmannschaft aus Baden-Württemberg dann wieder verdient aufs Siegertreppchen.
Die U18- Auswahl erreichte nach der Vorrunde die Zweitplatzierung in ihrer Gruppe und traf somit im Halbfinale auf den erstplatzierten der anderen Gruppe, die Auswahl aus Bayern. Zu Beginn konnten die Baden-Württemberger die Bayernauswahl ein wenig ärgern, doch letztlich zogen diese aber davon und gewannen das Spiel souverän mit 12:5. Somit hieß es für die Baden-Württemberger wieder mal Spiel um Platz 3. Gegner waren die Baseballer aus Hessen. Die U18-Auswahl aus Baden-Württemberg konnte sich aber klar mit 7:0 durchsetzen und belegte, wie bereits im Vorjahr, verdient den 3. Platz.

Softball-Länderpokal 2016
NEUENKIRCHEN. Parallel fand in Neuenkirchen der Länderpokal der U19 Juniorinnen im Softball statt. Auch hier waren die Tübingen HAWKS durch Auswahlspielerin Anna-Lena Kortenkamp vertreten. Das Team aus Baden-Württemberg belegte am Ende den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams.

logo_hawks_startseite

HAWKS Herren 3 unterliegen knapp gegen die Ulmer Falcons

ULM. Verletzungs- und krankheitsbedingt konnten die Hawks im zweiten Saisonspiel der Bezirksliga nur mit neun Spielern nach Ulm fahren. Mark Simon erhielt wieder das Vertrauen als Starting Pitcher für die HAWKS Herren. Ende des dritten Innings lagen die HAWKS mit 11:9 in Führung. Im vierten Inning wurde Mark Simon (3IP, 9ER, 5H, 4BB, HP) auf dem Mound abgelöst und die HAWKS Offensive konnte das Ergebnis mit weiteren 3 Punkten noch nach oben korrigieren, bevor Einwechselpitcher Lucien Maury Ende des vierten Durchgangs sage und schreibe zehn Runs der Gastgeber hinnehmen musste. Das Spiel drohte den HAWKS zu entgleiten. In Inning fünf konnten die HAWKS nicht punkten, während die Gastgeber noch fünf Runs über die Homeplate brachten. Auch drei weitere Runs der Tübinger Herren in den Innings sechs und sieben, konnten nichts mehr am Sieg der Ulmer ändern. Letztendlich wurde das Spiel aufgrund der 3 Stunden-Zeitbegrenzung vorzeitig beendet und die HAWKS mussten auch im zweiten Saisonspiel eine 24:19 Niederlage hinnehmen. Kevin Wessel und Stephan Aßmann konnten im ersten Spiel ihrer Baseball-Laufbahn einen durchaus gelungenen Einstand feiern. Glückwunsch dazu! Als Offensive Highlights sollten der „Inside-the-Park“-Grand Slam-Homerun von Andreas Mast sowie Felix Maurer (4-5, BB, 5R, 5SB) und Lucien Maury (3-4, BB, 4R, RBI, 3SB) erwähnt werden.

Im Gegensatz zum letzten Spiel in Gammertingen, haben sich die HAWKS Herren 3 dieses Mal nur knapp geschlagen geben müssen. Am 4. Juni 2016 empfangen unsere Männer den derzeitigen Tabellenführer, die Aichelberg Indians im Ballpark in Tübingen.

logo_hawks_startseite

Ordentlicher Auftakt in die Saison 2016 für das HAWKS Mixed Softball Team

REUTLINGEN. Mit einem ansprechenden, wenn auch nicht überragenden Spiel starteten die HAWKS gegen die neu formierte Spielgemeinschaft der Reutlingen Woodpeckers und der Sindelfingen Squirrels in die neue Mixed Softball-Saison. Pitcher Rudi Helber ging die volle Distanz und setzte überwiegend seinen Curve Ball ein. Mit diesem hatte er auch einigen Erfolg und kam zu einigen Strike Outs. Dennoch kam dankenswerterweise ein munteres Spiel zustande, bei dem die Defense der HAWKS gut beschäftigt wurde. Diese erwies sich jedoch als solide, sie hielt der Herausforderung stand und den Schaden in Form hinzunehmender Runs in Grenzen.
Offensiv gibt es noch Luft nach oben. Im ersten Inning  kamen zwar gleich einige Runner auf Base, allerdings ließ sich Ingo beim Stehlen erwischen und unter anderem deshalb kam zu Beginn noch nichts Zählbares zustande. Besser wurde es ab dem zweiten Inning, das den Auftakt eines regelrechten RBI-Single-Festivals markierte. Drei Runs im zweiten, fünf im dritten und ein weiterer Run im vierten Inning wurden allesamt durch Singles sowie einen Walk mit voll besetzten Bases erzielt. Dann  allerdings gelang es John, mit Runnern in Scoring Position einen Extra Base Hit zu erzielen. Mit allen Bases besetzt schlug er einen In-the-Park Home Run, sozusagen ein „Grand Slam-le“, und erzielte so seinen insgesamt fünften RBI in diesem Spiel, welches damit praktisch entschieden war. Als Eugen im fünften Inning noch einen 2-RBI-Single draufsetzte  und die Defense den Gegner im sechsten Inning erneut blank halten konnte, war die Begegnung mit 15:5 aufgrund des Vorsprungs von zehn Runs beendet.
Weitere RBI’s erzielten Oli (3), Susi (2), Rudi (2) und Frauke (1).

In der zweiten Partie des Tages gegen Nagold erhielten die HAWKS Mixer kampflos den Sieg mit 7:0, da Nagold gar nicht erst zum Mixed Spieltag angereist war.

So war noch Zeit, ein Freundschaftsspiel gegen die Cougars aus Karlsruhe zu spielen. Zum Glück nur ein Freundschaftsspiel, denn die Karlsruher hatten die Tübingen HAWKS in dieser Partie fest im Griff und die Vorentscheidung fiel schon im ersten Inning. Obwohl Pitcher Helle einen guten Tag erwischt hatte und er seine Pitches insgesamt mit sehr guter Kontrolle platzieren konnte, waren die HAWKS am Ende doch chancenlos.
Zu Beginn sah es jedoch zunächst recht gut aus. Helle begann das erste Inning gleich mit einem Lead Off Triple und wurde von Susi mit einem Sac Fly zum ersten Punkt nach Hause gebracht. Unmittelbar darauf gelangte Rudi durch einen Hit by Pitch auf Base und konnte durch einen Double von John scoren. Anschließend jedoch versemmelte sich das Team – wie bereits in den vergangenen Jahren das eine oder andere Mal gegen Karlsruhe – mit einer unkonzentrierten defensiven Hälfte des ersten Innings im Grunde das ganze Spiel. Begünstigt durch zwei Errors, ohne die man deutlich früher aus dem Inning gekommen wäre, gelangen Karlsruhe acht Punkte und die HAWKS fanden sich schon gleich am Anfang in einem tiefen Loch wieder, aus dem das Team letztlich nicht mehr herausklettern konnte. Allerdings muss man daneben auch noch konstatieren, dass die Offensivmaschine ebenfalls noch nicht auf allen Zylindern lief. Gegen das deutlich schärfere Pitching der Karlsruher, im Vergleich zum Spiel davor gegen Reutlingen-Sindelfingen, fiel es den Mixed Softabllern aus Tübingen sichtbar schwer, überhaupt Hits zu erzielen.
Defensiv jedoch stabilisierte sich die Leistung nach dem ersten Inning deutlich. Gleich im Anschluss gelang ein Three Up Three Down-Inning durch einen gefieldeten Groundball von Shortstop John auf den First Baseman Robert, einen  durch Catcher Rudi gefangenen Pop Up sowie einen von Helle sicher kontrollierten Comebacker.
Offensiv setzten sich die nicht von Erfolg gekrönten Schlagversuche fort. Im vierten Inning kam noch einmal Hoffnung auf, als auf einen Walk der Left Fielderin Katinka ein langer Single von Third Baseman Eugen folgte. Doch auch dieses kleine Aufbäumen verpuffte letztlich wirkungslos.
In der defensiven Hälfte des vierten Innings gelang den HAWKS bei durch Karlsruher Runner voll besetzten Bases noch ein schönes Inning beendendes 1-2-3-Double Play von Pitcher Helle zu Catcher Rudi auf Home und von ihm zum eingewechselten First Baseman Oli.
Nachdem die HAWKS im fünften Inning erneut zwei Runs hinnehmen mussten, kam das Spiel im anschließenden sechsten Inning zu einem versöhnlichen Abschluss. Karlsruhe, für sein aggressives Baserunning bekannt, überzog hier. Ein scharf die Third Baselinie entlang geschlagener Ball wurde von der aufmerksamen Left Fielderin Katinka aufgenommen und über den eingewechselten Third Baseman Steffen als Cut Off auf Catcher Rudi geworfen. Der machte per Tag am von First Base kommenden Runner das dritte und Spiel beendende Aus. Endstand 12:2 für die Karlsruhe Cougars.

 

Softball1

HAWKS Softballerinnen erneut siegreich

LADENBURG. Nachdem die HAWKS Damen vergangenes Wochenende doch eher leichtes Spiel hatten, wusste man, dass das kommende Spiel der Softball Verbandsliga deutlich anspruchsvoller werden würde. Bei herrlichen Temperaturen ging es zu den Romans nach Ladenburg. Die Partie war von Anfang an ausgeglichen und spannend, doch am Ende behielten die HAWKS die Oberhand mit 7:4.

Im ersten Inning legten die HAWKS mit zwei Punkten vor. Die Romans aus Ladenburg verkürzten im Gegenzug auf 2:1. Im darauf folgenden Durchgang blieben beide Teams punktlos. Erst im dritten Inning konnten die HAWKS den Vorsprung um drei weitere Punkte ausbauen. Auf Seiten der Damen aus Tübingen fühlte man sich nun doch schon etwas zu sicher und legte erstmal keine weiteren Punkte nach. Die Romans dagegen konnten in den Durchgängen vier, fünf und sechs jeweils einen Punkt über die Homeplate bringen, welche zum knappen Zwischenstand von 5:4 führten. Das letzte siebte Inning musste also die Entscheidung in der äußerst spannenden bringen. Die Tübingerinnen nahmen nochmal alle Kraft zusammen und konnten zwei weitere wichtige Runs erzielen. Doch das Spiel war noch nicht zu Ende, denn die Gastgeber durften noch nachschlagen. Aber die HAWKS Softballerinnen behielten ihre Nerven und konnten nach drei schnellen Outs das Duell in Ladenburg mit 7:4 für sich entscheiden.

Glückwunsch zum umkämpften Sieg in Ladenburg. Die Saison der HAWKS Softballerinnen lässt bisher keine Wünsche offen. Weiter so Mädels !

ebe

HAWKS Schüler führen nach Doppelsieg in Ulm die Tabelle an

ULM. Zum nächsten Double Header der U12 Verbandsliga mussten die HAWKS Schüler am 08. Mai 2016 bei den Falcons in Ulm antreten. Spielbeginn für das erste Spiel war um 11:00 Uhr. Von Beginn an war klar, dass die Schüler eine Hitzeschlacht bei über 25°C erwartete. Entsprechend verhalten begannen die Tübingen HAWKS, denn der Tag war ja mit zwei Spielen noch lang. Starting Pitcher bei den HAWKS und Ba-Wü Auswahlspieler Mika Ebering (Bild) eröffnete das erste Spiel und zeigte eine gute Leistung. So hielten beide Mannschaften das Spiel während der ersten Innings ausgeglichen, bevor die Falcons aus Ulm im dritten Inning mit zwei Runs in Führung gehen konnten. Im vierten Inning konnte erneut keine der beiden Mannschaften punkten. Es galt also für die Tübinger in Durchgang fünf zumindest den Ausgleich zu schaffen, um weiterhin im Spiel zu bleiben. Spätestens jetzt wusste jeder im Tübinger Schülerteam was er zu tun hatte und der U12 Nachwuchs konnte mit zwei eigenen Runs das Spiel kurz vor Ende der maximalen Spielzeit noch in die Verlängerung zwingen. Ermutigt durch den Ausgleich in letzter Minute spielten die Junghabichte nun frei auf und konnten Anfang des sechsten Innings mit neun weiteren Runs das Spiel für sich entscheiden. Endstand des ersten Spiels: 11:2 für die HAWKS.

Im zweiten Spiel begannen die HAWKS sehr konzentriert und konnten sofort mit drei Runs in Führung gehen. Auch in den folgenden Innings punkteten die U12-Verbandsligisten kontinuierlich und ließen ihrerseits nur wenige Aktionen der Gastgeber zu. Die Hitze forderte aber nun bei allen Spielern ihren Tribut und die Aktionen wirkten zunehmend müde und kraftlos. Als Ende des vierten Innings die Tübinger Führung mit 9:3 für die Falcons aus Ulm nicht mehr einzuholen war, einigten sich beide Trainerteams bei rund sieben Minuten verbleibender Spielzeit und immer noch 27°C auf ein vorzeitiges Spielende. Damit war der zweite Sieg an diesem Tag perfekt und der Jubel bei der Tübinger Baseballjugend entsprechend groß.

Darüber hinaus, haben es die U12-er mit ihrem Doppelsieg an die Tabellenspitze der U12 Verbandsliga geschafft. Die Führung teilen sich nun die Teams aus Stuttgart, Neuenburg und Tübingen.

Super Leistung Jungs! Herzlichen Glückwunsch an Team und Trainer.