HAWKS T-BALL

Tee-Ball bei den HAWKS entwickelt sich rasant weiter

ULM/WIBLINGEN. Was wäre ein Baseball-Turnier ohne die putzigen 4-8 jährigen Tee-Baller.
Auch bei den Tübingen HAWKS gibt es seit 2015 eine Tee-Ball Mannschaft, welche natürlich auch die Chance bekam, sich bei einem Turnier mit anderen Tee-Ballern zu messen.
Abgeschlagen wird der Ball vom „Tee“, einem Ballständer, von dem der ruhende Ball ins Feld geschlagen wird. Sonst wird fast genauso gespielt wie bei den Großen.
Die jüngsten HAWKS zeigten tolle, spannende und knappe Spiele, von denen allerdings die Mehrzahl verloren ging. Mit einem 6. Platz blieb den Tee-Ballern dann auch nicht mehr als ein Trostpreis in Form von leckeren Gummi-Tieren und einer tollen Urkunde.

Die noch junge Tübinger T-Ball Mannschaft ist um viele Erfahrungen reicher und wieder etwas schlauer, was das „Regelwerk“ angeht. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie schnell sich der HAWKS Nachwuchs weiterentwickelt.

Wenn auch Du Lust hast T-Ball zu spielen, informiere Dich auf www.hawks.de.
Mannschaft und Trainer freuen sich auf Dich.

HAWKS SCHÜLER

Schüler Mannschaft auf Erfolgswelle – 3.Platz bei Ba-Wü Indoormeisterschaft

ULM/WIBLINGEN.

Sonntag 21.02.2016 durfte die HAWKS Schülermannschaft (8-12 Jahre) ein gut besetztes Turnier um die baden-württembergische Indoormeisterschaft beim Gastgeber ULM Falcons bestreiten. In der Vorrunde warteten unter anderem Mannschaften aus Heidenheim und Stuttgart auf unsere Junior-HAWKS.

Die Hawks Schüler spielten sehr konzentriert und auf hohem Niveau, gewannen alle Spiele der Gruppenphase und trafen im Viertelfinale als Gruppenerster auf die Mannheimer Tornados. Es folgte ein spannendes Spiel, welches die Tübinger gewinnen konnten. Im Halbfinale galt es die Stuttgart Reds I zu bezwingen.

Die Stuttgarter, wenige Wochen zuvor noch ersatzgeschwächt beim Römercup in Ladenburg geschlagen worden, zeigten ein starkes Spiel und gingen schnell mit 10 Pkten. in Führung. Auch die Hawks Spieler gaben alles, kamen aber wegen der starken Defensivleistung der Stuttgarter nicht nennenswert zum Zug und mussten sich letztlich mit 13:7 dem späteren Turniersieger und Ba-Wü-Meister Stuttgart Reds I geschlagen geben. Platz 3 war noch möglich und es galt, den Heidenheimer „Heideköpfen“ ein gutes Spiel zu liefern.
Gesagt, getan. Die Tübinger Schüler rund um Auswahlspieler Kalle Michel, Mika Ebering und Felix Kortenkamp fanden schnell zu Ihrem starken Schlag- und Laufspiel zurück. Auch wenn die Heideköpfe gut dagegen hielten, schafften sie es doch nicht das schnelle und effektive Spiel der Tübingen Hawks zu stören. Mit einem abschließenden Sieg von 9:4 sicherte sich das Schüler Team der HAWKS den 3. Platz der Indoormeisterschaft und nahm einen weiteren Pokal und eine Urkunde mit nach Hause.

Spitzen Leistung Jungs! Danke auch an alle Trainer und Eltern für euer Engagement.
.

12743851_1019926741396717_6372536046138610680_n

HAWKS Herren-Mannschaft belegt 3.Platz bei Ba-Wü Indoormeisterschaften

ULM/WIBLINGEN.

Die Hawks Herren der 3.Mannschaft starteten am Sonntag 21.02.2016 in das Meisterschafts-Turnier. Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen, wurden die HAWKS-Männer immer stärker und kämpften sich durch das Turnier. Drei Siege in der Gruppenphase bescherten den Baseballern, dann immerhin noch ein Spiel um Platz 3.

Einen dritten Platz vor Augen, holten die Männer noch einmal alles aus sich heraus und konnten sich nach einem mitreissendem Baseball-Krimi, den Titel des drittplatzierten Baden-Württembergmeisters sichern. Eine starke Leistung !

Es spielten v.l.n.r.: Eric McDurmott, Fabio Supper, Alex Lo Votrico, Florian Kugel, John Kortenkamp, Loucien Maury, Tetsuma Deguchi

logo_hawks_startseite

4. Platz für die Jugend bei den Ba-Wü Indoormeisterschaften

ULM/WIBLINGEN.

Am 20.02.2016 spielten die Jugendspieler der Tübingen HAWKS ebenfalls in Ulm um die baden-württembergische Indoormeisterschaft. Auch sie legten souveräne Schlagleistungen ab und im Spiel um Platz 3 lagen die Jungs aus Tübingen mit 4:2 gegen die Ladenburg Romans hinten,  da gelang Matthias Glunkler ein Homerun und dies wären 3 Runs für Tübingen gewesen und somit der Sieg und der 3. Platz.

Doch der Homerun kam zu spät,  ihnen wurden die Runs wieder aberkannt, da die Spielzeit bereits abgelaufen war. Somit blieb am Ende der 4. Platz für die Habichte. Glückwunsch Jungs !

Softball

HAWKS Softballerinnen holen erneut Indoor-Titel nach Tübingen

ULM/WIBLINGEN.

Am Samstag, den 20.02.2016 waren die HAWKS Damen beim Softball in der Pflicht, ihren Titel der vergangenen 3 Jahre bei den baden-württembergischen Indoormeisterschaften in Ulm zu verteidigen. Mit zwei gemeldeten Teams starteten die Softballerinnen in die 5 Team-Runde. Wegen der wenigen Anmeldungen mussten alle Teams jeweils 2x gegeneinander antreten, um den Spieltag mit ausreichendem Spielbetrieb für die zahlreich mitgereisten Fans und Unterstützer attraktiver zu gestalten. Das bedeutete andererseits eine hohe Spielbelastung für alle Mannschaften, mit zum Teil sehr kurzen Spielpausen zwischen den Begegnungen.
Die Tübinger HAWKS Damen zeigten, dass in Tübingen und der Region Neckar-Alb Softballsport auf hohem Niveau betrieben wird. Dabei musste sich das Team I nur dem eigenen Team II während der Vorrunde geschlagen geben und erreichte am Ende Platz 3. Den Damen aus Team II gelang der ganz große Triumpf und die Softballerinnen aus Tübingen holten zum 4. Mal in Folge den Titel des baden-württembergischen Indoor Meisters 2016. Herzlichen Glückwunsch.

schueler-roemercup-2016

Junghabichte holen Römercup nach Tübingen

Alles fing mit einem souveränen 5:1 Sieg gegen den Angstgegner Stuttgart Reds an. Mit vier Siegen und nur einer Niederlage gegen den Rheinland-Pfalz Meister, die Mainz Athletics, standen die Junghabichte dann im Halbfinale gegen den Ausrichter und Titelverteidiger Ladenburg Romans. Dieses Spiel gewannen sie souverän mit 12:5 und trafen so im Finale auf die Auswahlmannschaft aus Hamburg und Schleswig-Holstein, welche mit 2 Nationalspielern im Team antraten. Doch durch sehr gute Schlagleistungen aller Hawks lag Tübingen nach dem ersten Inning schon mit 7:1 in Führung. Im Laufe des Spiels bauten sie ihre Führung aus und am Ende gewannen sie überraschend aber verdient mit 23:3.

Und holten somit den begehrten Römercup zum ersten Mal nach Tübingen.

Für die Hawks spielten: Jonas Wendt, Vincenz Führmann, Felix Kortenkamp, Michel Gfrörer, Kalle Michel, Mika Ebering, Moritz Wendt, Kevin Haustein, Trainer: Dorian Michel

logo_hawks_startseite

David Badillo einstimmig zum neuen Präsident gewählt

Der ehemalige Head-Coach der Hawks Baseballer, David Badillo, löst den bisher amtierenden Präsidenten Bernd Kress als Vorstandsvorsitzenden des Tübinger Baseball und Softball Vereins Hawks e.V. ab. Badillo wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 21.11.2015 einstimmig in das Amt des Präsidenten gewählt.

Somit hat der Tübinger Erfolgstrainer, der bereits 1996 die 1. Herrenmannschaft der Hawks in die 1. Baseball-Bundesliga gecoacht hat, nach langjähriger Abwesenheit wieder den Weg in seinen Verein, mit welchem er auch während seiner inaktiven Zeit immer fest verwurzelt war, zurückgefunden.

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum der Hawks werden zukünftig durch David Badillo alle Weichen gestellt, damit auch weiterhin erstklassiger Baseball- und Softballsport in Tübingen angeboten werden kann.

Das 30-jährige Vereinsjubiläum der Tübingen Hawks wird auch bestimmendes Thema in der kommenden Saison 2016 sein. Hierfür wurde eigens ein neues Vereins-Logo entwickelt, dessen offizielle Einführung bereits in Planung ist.

logo_hawks_startseite

Klassenerhalt für die 1.Herren-Baseballmannschaft

Wie im vergangenen Jahr dürfen sich die Baseball Herren der Tübingen Hawks auf den Verbleib in der 1. Baseball-Bundesliga-Süd freuen. Auch Ende der Saison 2015 steht fest, dass kein aufstiegsberechtigtes Team der 2. Bundesliga den Sprung ins Baseball Oberhaus wagen will.

Nach den verlorenen Play-Downs der Saison 2015 konnten die Hawks Baseballer nur hoffen, dass ihnen genau jener Umstand den Klassenerhalt sichern würde. Finanzielle Hürden und die hohen Anforderungen des DBV an ein geeignetes bundesligataugliches Spielgelände haben wohl maßgeblich zur Entscheidung der Zweitligavereine beigetragen. Dank des von der Stadt Tübingen realisierten Warning Tracks, der bereits zu Beginn der Saison 2015 fertiggestellt wurde, sind die Hawks aus Tübingen, zumindest angesichts der Vorgaben des DBV, für die 1. Bundesliga-Süd gerüstet.

Hawks Kassenwart Rupert Munz meinte dazu: „Es braucht mutige Vereine wie die Tübingen Hawks, die den Schritt in die 1.Baseball-Bundesliga wagen, wenn wir den Baseball- und Softballsport in der
Region und in Deutschland weiter voranbringen und unsere Jugend für unseren Sport begeistern wollen.“

Langfristig erklärtes Ziel der Hawks Offiziellen ist es, durch erfolgreiche und intensive Jugendarbeit bald in der Lage zu sein, den Bundesliga-Kader hauptsächlich aus Tübinger Spielern stellen zu können.